Afghanische Airforce beim Drogen- und Waffenschmuggel erwischt

Kabul: Die Afganische Luftwaffe, welche vornehmlich mit Geldern aus den USA aufgebaut worden ist, wird beschuldigt, Drogen und Waffen geschmuggelt zu haben, so US-Beamte gegenüber dem Wall Street Journal.

„Die Anschuldigungen sind ziemlich dramatisch und zeigen, dass Offiziere der Luftwaffe Drogen in ihren Flugzeugen transportierten und Waffen, welche nicht der Regierung gehörten, sondern privaten Gruppen“ so U.S. Armee Lt. Gen. Daniel Bolger, Kommandant der NATO Mission-Afghanistan, jener Armeekräfte, welche die Sicherheitskräfte in Afghanistan aufbauen und finanzieren sollte, inklusive der Air Force.

via wsj und fefe