Köpfchen leeren leichtgemacht

Hallo !

In Zeiten des erhöhten Nachdenk-Bedürfnisses ist mir eine Idee für ein Chillum gekommen, das Köpfchenleeren praktisch verabschiedet :

Man nehme als Chillum einen elastischen Gummischlauch (etwa 30-40 cm lang, Durchmesser zwischen 0,5-1,0 cm) und stecke das eine Ende wie gewohnt in eine Plastikflasche ! An das andere Ende befestigt man mit Isoband eine 10er Nuss (Werkzeugkasten) und packt nen Siebchen rein ! Nun macht ihr mit dem Schlauch eine Schlaufe, so das das Köpfchen nicht mehr „rumhängt “ (Bild),

Mische rein, zünden, und nun, wenn das Köpfchen tot ist einfach loslassen (man sollte im Freien sein) und gleich wieder nachfüllen !

Zwar nicht bahnbrechend, aba ganz nett wenn man an Köpfchen mit Gewinde denkt … !

Anmerkung: Wenn man die richtige groesse Schlauch nimmt, könnte man den auch einfach auf ein Bongchillum draufstecken…

[ Bild von der Konstruktion ]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.