Zusammenfassung: Piece Pur

Dope pur zu rauchen ist IMHO die beste Konsumform: Der Nikotinflash von Bongs bleibt weg, kein Problem mit den schädlichen Nebenwirkungen von Tabak, gutes Hasch schmeckt so erst richtig, beim Purrauchen geht fast kein Rauch verloren.

Wie sind Eure Lieblingsmethoden? Hier mal drei Vorschlaege, die mir am besten gefallen:

Hot Knifes

Man braucht: Zwei Messer, eine Plastikflasche ohne Boden, Feuer. Die Messer werden zB mit einem Campinggas-Kocher erhitzt, mit einem Handtuch festhalten, einen Krümel drauflegen, Messer zusammenpressen, abgeschnittene Plastikflache mit dem Mund vorher festhalten, die Messer reinhalten (in die Flasche, nicht den Mund :-) und saugen. Das Dope verdampft sofort, deshalb ist etwas Übung noetig.

Glas

Man braucht: Nadel, Bierdeckel, 0.2 l Glas Nadel duch den Bierdeckel stechen, einen Krümel Dope aufspießen, anzünden bis er brennt, Glas drüberstülpen. Jetzt sollte mangels Sauerstoff die Flamme ausgehen, das Glas füllt sich mit Rauch. Vorsichtig den Deckel etwas zur Seite schieben, den Rauch aus dem noch umgedrehten Glas saugen. Grössere Brocken glühen weiter, das Glas kann mit Bierdeckel rumgehen.

Herdplatte

Herdplatte auf höchster Stufe heiß werden lassen, sehr wenig Dope drauflegen und mit feuerfestem Rohr (zB abgebrochene Antenne) vorsichtig saugen bis der Krümel verglüht ist. Leider sehr energieverschwenderisch, aber die sparsamste Methode was den Dope-Verbrauch angeht. 1g haelt ploetzlich Tage!

Wie kann man noch rauchen, wenn einem Bongs, Pfeifen und Joints zu langweilig werden? Jeder noch so verrückte Vorschlag ist willkommen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.