Okay, here's the text of the Hash and Weed Tips, available at The Grasshopper, in Amsterdam.

Über die ganze Welt verteilt und durch die Jahrhunderte, Haschisch und Gras wurden in unterschiedlichen Kulturen benutzt. Aber wie mit jedem Stimulant ist die benutzung von Haschisch nicht ohne Risiken... Dies ist es warum wir hier eine kleine Zusammenfassung geben:

Vernünftiger Umgang

Haschisch und Gras werden aus der Cannabis Pflanze (Cannabis Sativa) hergestellt. Die hauptbewusstseinsverändernde Substanz wird Tetra-Hydro-Cannibol (THC) genannt. Der Effekt hält 2 bis 4 Stunden an. Haschisch und Gras wirken auf das Bewusstsein, sodass einige Anfangen sich wohlzufühlen. Einige werden redseliger, andere stiller. Andere werden aktiver, andere relaxter. Man weiss nicht im vorraus wie es auf einen wirkt; es koennte sich jedesmal anders äussern.

Benutze Hasch für dein Vergnügen oder zu medizinischen Zwecken, aber versuche nicht Stress und Unsicherheiten wegzurauchen. Du löst deine Probleme nicht durch das entzünden eines Joints.

Deine Konzentration wird beeinflusst sein, wenn du Hasch/Gras benutzt hast. Manchmal kannst du auch vergessen, was du gerade vorher gesagt hast. Somit nutze es nicht in der Schule, auf deiner Arbeit oder wenn du noch zu Lernen hast...

Deine Reaktionsfähigkeit kann auch unter Einfluss von Haschisch leiden, also fahre nicht Auto (zumal es auch Verboten ist - Drogen am Steuer, wissenschon)

Haschisch oder Gras essen, zum Beispiel in Space Keksen, ist mit Vorsicht zu geniessen, besonders wenn du nicht weisst, wieviel darin enthalten ist. Für unerfahrene Benutzer kann es auch unangenehme Überraschungen haben, da dies teils nur langsam verdaut wird, je nach Füllung des Magens. (a.d.W.: Ich kenne ein Mädchen, sie hat 14 Kekse gegessen, und kam 2 Tage lang garnicht klar...)

Haschisch und Gras sollten nicht mit Alkohol gemixt werden. Viele sind schon kotzen gegangen weil sie gekifft und Bier dazugetrunken haben...

Manchmal kann es passieren das du nach der Benutzung dich elend fühlst; Wenn das passiert, such dir einen ruhigen Ort, Ess und Trink etwas süsses. Nach einer Stunde sollte das Schlimmste wieder vorbei sein. (a.d.W.: Sowas kommt meinst durch zuwenig Blutzucker, Orangensaft (Vitamin C) und Traubenzucker gemixt ist gut...)

Was sollte man nicht...

Benutze kein Hasch oder Gras wenn du Medizin nehmen musst, z.b. als Diabetiker. (Berichtigung der Vorversion: Du kannst als Epileptiker durchaus Kiffen. Du solltest es bloss nicht übertreiben und dich von anderen Sachen fernhalten. (thks Weyoun)

Rauche nicht wenn du Schwanger bist.

Kaufe kein Haschisch oder Gras auf der Strasse. Suche dir einen netten Coffee Shop (Niederlande) oder einen vertrauenswürdigen Ticker und lass dich darüber aufklären was du da kaufst.

Vermeide Probleme, transportiere kein Hasch oder Gras über die Grenze.

Publication: The Grasshopper, Amsterdam i.c.w. Adviesburu Drugs August de Loor, IADA Amsterdam and Jellinek centrum