Italien erkennt Cannabis als Medizin an

Über die MOVIMENTO ANTIPROIBIZIONISTA ITALIANO Gruppe kam die Info, dass das Gesundheitsministerium offiziell die Verwendung von Cannabis als Medikament anerkannt hat. In Italien öffnet sich somit der Weg für die Versorgung mit Cannabisbasierte Medikamente und dieser Gesetzeserlaß ist eine Bestätigung für die medizinischen Eigenschaften dieser Pflanze. Leider haben die Medien diese Nachricht nicht berichtet. Ein weiterer Schritt in Richtung Legalisierung wurde gemacht.

Das Gesundheitsministerium verordnet: 1 1. In Tabelle II Abschnitt B des Dekrets des Präsidenten der Republik Nr. 309 9. Oktober 1990, sind in alphabetischer Reihenfolge enthalten: pflanzliches medizinisches Cannabis (pflanzliche Stoffe und Zubereitungen, einschließlich Extrakte und Tinkturen)

Diese Verordnung tritt in Kraft am 15. Tag nach ihrer Veröffentlichung im Amtsblatt der Republik Italien. Rom. 23. Januar 2013, Minister Balduzzi

Quelle: GazzettAufficiale: DECRETO 23 gennaio 2013

Ähnliche Beiträge

Patientenvereinigung SCM startet Protestmailer Nachdem das Bundesgesundheitsministerium gegen ein patientenfreundliches Urteil in Berufung, in dem es sich um den Eigenbedarfsanbau im Notstand hande...
USA: Nationales Krebsforschungsinstitut frischt In... Über Businesswire schreibt die US-Biotechfirma Cannabis Science, Inc. dass sie sich freue verkünden zu dürfen, dass das Nationale Krebsforschungsinsti...
25. BtMÄndV: Nur Cannabis-Fertigarzneimittel sind ... Der Bundesrat hat in seiner 882. Sitzung am 15. April 2011 beschlossen, der fünfundzwanzigste Verordnung zur Änderung betäubungsmittelrechtlicher Vors...
Cannabis bei Schlaflosigkeit, Insomnia Medizinisches Cannabis ist eine gute Alternative für viele Patienten, die sich in der Behandlung von Schlaflosigkeit befinden.Schlaflosigkeit oder...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.