Medizinalhanf wird dieses Jahr im Garten des Weissen Hauses angebaut

Feburar 2011: Es ist Anfang des Jahres und für Michelle Obama ist es die Zeit, den Garten des Weissen Hauses in Washington zu planen. Der Garten wird auch wieder eine große Anzahl verschiedener Früchte und Gemüse enthalten, als auch Blumen. Aber die neuste Errungenschaft ist die meist Kontroverse.

Der Garten des Weissen Hauses wird einige Arten von medizinischen Marihuana enthalten. Der Bezirk Columbia hat, wie viele andere Bundesstaaten, einige Gesetze erlassen um die Verwendung und den Anbau von medizinischem Marihuana zu ermöglichen. Ein spezieller Gärtner mit einer Lizenz zum Marihuanaanbau wird diese Ecke des Gartens koordinieren.

Marihuana ist nur ein kleiner Teil der „Medizinalkräuter“ Ecke im Garten des Weissen Hauses. Dazu gesellen sich verschiedene Salbeipflanzen, Limone und viele andere. Ein Sprecher für das Gartenprojekt sagte, dass es das erste Mal für das Weisse Haus wäre. „Marihuana hat seit Dekaden einen schlechten Ruf“, sagte Mary Bridges. „Der Anbau von medizinischen Marihuana im Garten des Weissen Hauses ist ein klares Signal an Amerika, dass diese Regierung alles unternehmen wird, eine bessere Gesundheit für unsere Bürger zusichern, inklusive dem Anbau von Maui Waui (einer sehr potenten hawaiianischen Sorte der Hanfpflanze).“

Auf die Frage, ob dies auch bedeutet, dass das angebaute Marihuana in einer lokalen Abgabestelle verkauft wird, sagte Frau Bridges „Oh Nein. Während der Anbau von medizinischen Marihuana erlaubt ist, haben wir noch keine erlaubte Eröffnung einer Abgabestelle in unserer Gegend erlebt.“

Eine Frage wude noch beantwortet: „Nein, die Obamas sind bei bester Gesundheit und werden kein Marihuana nutzen.“

via glossynews

4 Kommentare zu “Medizinalhanf wird dieses Jahr im Garten des Weissen Hauses angebaut

  1. danke für den beitrag=)

    wieso wird darüber nicht im fernsehen berichtet?
    wieso schreiben die zeitungen nicht darüber?

    wir müssen lauter werden!

    jeder einzelne cannabiskonsument muss sich auf seine art wehren!

    schreibt emails,sprecht mit bekannten,verteilt flyer!
    es gibt unglaublich viele wege,wir müssen sie nur gehen!

    wir haben die wissenschaftlichen fakten auf unserer seite!

  2. @hanfberg:

    Aprilapril

    Nein, nein – das ist echt. Es wird wirklich Medizinalhanf im Garten des Weissen Hauses angebaut! Die oben verlinkte Quelle ist von 5.2.2011.

    grüße

  3. Nein, nein – das ist echt. Es wird wirklich Medizinalhanf im Garten des Weissen Hauses angebaut! Die oben verlinkte Quelle ist von 5.2.2011.
    grüße

    hi tribble. bei glossynews handelt es sich um eine art online-satiremagazin.
    bitte schau dir die anderen meldungen an……hihi

Kommentarfunktion geschlossen. Keine Kommentare sind möglich.