Niederlande: Einführung des Wietpass wird die Kriminalität anheizen

Der Niederländische Wietpass wird die Kriminalität anheizen. Dies ist die Sorge der Organisation Abhängige Nord-Niederlande (VNN) den sie in einem Brief an die Regierung ausdrückt.

Der Wietpass soll wegen Störungen rund um die Coffeeshops eingeführt werden. Aber der VNN zufolge werden die Probleme durch die strengere Politik nur verschärft. Personen, die Marihuana nutzen wollen können dies doch immer Erreichen und es sei besser, dass sie gute Qualitäten in einem Cafe kaufen könnten. Der Organisation zufolge werden diese Menschen ansonsten in die Kriminalität gezwungen. Der Brief wurde auch von anderen Organisationen aus dem Drogen- und Suchtbereich unterzeichnet.

Wir von der Hanfplantage können dem Brief der VNN nur zustimmen. Hier den Standpunkt der VNN als PDF. Wir als Touristen müssen unser Marihuana dann auf der Strasse kaufen. Und dort gibt es auch jede Menge andere Dinge zu kaufen… diese Durchmischung wird mehr Probleme bereiten, und solange es keine Geschäfte auch für die anderen Substanzen gibt, sich potenzieren.

via RTV Drenthe, Niederlande, 14.6.2011

DerWesten kann nicht schreiben und bietet Drogentourismus an…

Da ist mir ja grad was merkwürdiges über Google News reingekommen. Zum einen der wirklich grobe Rechtschreibfehler, zum anderen – was ist das für ein seltsames Angebot?

Drogendaeler fälschte Führerschein
Derwesten.de – Essen,Nordrhein-Westfalen,Germany
Als später auch seine Wohnung durchsucht wurde, fand sich auch hier abgepacktes Marihuana. Buchen Sie jetzt Ihren Flug und genießen Sie ein Airlebnis der … Alle Beiträge zu diesem Thema anzeigen