Schwedens Legalisierung ein Scherz

Leider ist grad nicht April, aber dennoch konnte es sich wohl jemand nicht verkneifen, das Wunschdenken vieler zu reflektieren und diese Meldung herauszuhaun: „Schweden Legalisiert Cannabisanbau und -konsum“. Interessant ist, dass jede Menge Leute diese Meldung unhinterfragt übernehmen. Man konnte gerade zu auf Facebook zuschauen, wie sich die Meldung verteilte. Anscheinend wünschen sich jede Menge Leute, dass es in der Legalisierung weitergeht..

Dennoch konnte die Story nicht überprüft werden. Es wurden keine Quellen angegeben – nur ein „420 Dagbladet, Stockholm, December 19, 2011,“ welches nirgends zu finden war, keine Webseite, keine Printausgaben.

Nach und Nach gab es aber auch einige Gegenstimmen: „Sorry but what the fuck? I live in central Stockholm and I haven’t heard shit about this?“ kommentierte ein Nutzer auf Reddit. „I haven’t even heard if there’s a discussion about legalizing it. Looking at the top 5 Swedish newspapers‘ websites I see nothing but Saab and Kim Jong-Il. I’d be happy if someone proved me wrong but there’s no doubt in my mind that these facts are wrong.“

via john yates in sweden, tokeofthetown

Schweden: Cannabis als Exportschlager

Foto von Johan Hedin von der Zentrumspartei in Schweden17.3.10 Berlin-Stockholm: Die Meldung, dass ein Kandidat für das schwedische Parlament, Johan Hedin, aufgestellt für die Zentrumspartei, verlautbaren ließ, dass er eine Debatte über Cannabis unterstützen würde, schlug in Schweden ein wie eine Bombe.

Cannabis könnte der nächste große Exportschlager der Schweden sein, ist der Titel des Artikels auf Politikerbloggen, einem bekannten Blog über Politik. Er hofft nun, das die Debatte rund um den Rechtsstatus von Cannabis wie jedes andere Thema auch debattiert wird. Ruhig, Sensibel und mit den Fakten.

Dies ist das erste Mal in der schwedischen Politgeschichte, dass ein Politiker und aufgestellter Kandidat für einen Parlamentsposten einer bekannten Partei Fragen zu den aktuellen Drogengesetzen vor der Wahl stellt.

Continue reading