Drogenbeauftragte Dyckmans legt sich die Welt aus, wie Sie will

Auf Abgeordnetenwatch gibt es mehrere (Fragen und – ) Antworten von der Drogenbeauftragten Mechthild Dyckmans, dass es für Cannabis keine Unbedenklichkeitsbescheinigung gäbe. Auf einen Vergleich mit den anderen legalen Drogen Alkohol und Nikotin lässt Sie sich nicht ein. Nun Antwortet sie im „Jugend debattiert“ Chat am 20.1.2010 um 17:50 Uhr, dass „Auch für Alkohol und Nikotin gibt es keine Unbedenklichkeitsbescheinigung. Nikotin und exzessiver Alkoholgenuss sind ebenfalls gesundheitsschädlich.“
Das nenne ich doch mal eine Auslegung der Welt, „wie sie mir gefällt“ ..

Transskript der Chat-Sitzung

Der Chat wurde schon um 18 Uhr beendet, da Frau Dyckmans noch einen Anschlusstermin hatte.

Continue reading