3 Kommentare zu “Videoaufzeichnung: Cannabis: Viel Rauch um nichts? Diskussion in Göttingen

  1. Hey !!
    Alles Gut und Schön mit der Legalisierung von Cannabis und der aktuellen Drogenpolitik…
    Ich gebe aber aus eigener Erfahrung zu Bedenken das regelmässiger und viel Gebrauch von Rauch bei gefährdeten Personen durchaus gesundheitliche Schäden verursacht – wie Psychosen des schizophrenen Formenkreises, die langwierig und schwer behandelbar sind… .
    Wo ist der Unterschied zwischen verrückten Kiffern und kiffenden Verrückten???
    >>> In Massen genossen bestreite ich die heilende und lindernde Wirkung von Cannabis nicht – aber ich gebe zu Bedenken das Cannabis eine vom Körper selbst generierte Droge ist deren Abusus schwere , vor allem psychische Schäden verursacht…!!!
    >>> Am Morgen ein Joint – und der Tag ist dein Freund…!!!?

  2. @SnowVhite Hast du schon irgendwo erlebt, dass jemand völlig Frei und ohne Angst konsumieren kann? Nein – das geht nirgends auf der Welt, da überall mehr oder weniger die gleichen üblen Gesetze gelten. Alle Schäden, die jetzt zu beklagen sind, werden durch 100 Jahre Drogenprohibitionsgesetze verursacht.

    Achja: Das mit der Schizophrenie, da bist du den Medien aber mächtig auf den Leim gegangen, Desinformation ist auch so eine Folge der Verbotspolitik. Gugg mal bei Wikipedia, was das eigentlich ist.. ;)
    Hier was in Sachen Schizophrenie und Cannabis:
    http://www.hanfplantage.de/langzeitstudie-kein-zusammenhang-zwischen-cannabiskonsum-schizophrenie-19-08-2009

  3. Gute Diskusion und danke für das Video.

    @Snowwhite Nicht die Drogen sind das Problem, sondern die Art und Weise wie Menschen damit umgehen. Die Mehrheit der Konsumenten von Cannabis kommt sehr gut mit der Substanz zurecht.

Kommentarfunktion geschlossen. Keine Kommentare sind möglich.