Startseite > Bauen > Bong bauen > Die Melonen-Bong

Die Melonen-Bong

Hierzu benötigt man ein Fallrohr und Kopf, ein Wassermelone, Gras oder Bobel, Akkubohrer, Wasser und Feuer.

In die Melone oben mit einem scharfen Messer, was man auch braucht, ein Loch reinschneiden. Das Loch darf aber nicht zu gross werden, da ihr sonnst Lippenkrämpfe bekommen könnt. Ihr wisst ja wie Lippenkrämpfe beim Fläschen stören können!? Dann mit einem Loeffel, Das Fruchtfleisch auslöffeln. So gut es geht. Mit dem Akku-Schlagbohrer 2 Löcher in die Melone bohren. Eins fürs Kickloch, und eins für das Fallrohr.

Melone mit Wasser füllen und los blubbern. Herlich fruchtig! Wer keine Melonen mag, kann auch andere Früchte ausprobieren, da wären zb. Äpfel.

Ähnliche Beiträge

Abgeordnetenwatch: Zum Abschluss zum „Haschi... In wenigen Tagen wird Wahl sein, und höchstwahrscheinlich wird unsere Drogenbeauftragte Frau Dyckmans (FDP) dann nicht mehr ihren Posten haben. Aber v...
PSI-TV: Rausch und Terror mit Bommi Baumann Medienprojekt PSI-TV präsentiert eine Videodokumentation der Lesung und Diskussion mit Bommi Baumann aus seinem neuen Buch "Rausch und Terror" im Hanf...
Telefonzellen rauchen Eine lustige Idee für zwei bis drei Leute ist Telefonzellen rauchen! Nicht nur das sie sehr gut Isolieren sodass kein Rauch entweicht, wenn man sic...
Wer sind wir Es ist eigentlicht garnicht so interessant, denn eher interessant ist das, was wir wollen; nämlich die freie Nutzung des Hanfes als Rohstoff, Medizin ...