Startseite > Bauen > Joints bauen > Rips Rollen Tüte

Rips Rollen Tüte

Moin moin

Hier ist wieder der kleine Kiffer aus der Schweiz!

Was mir auch noch in den Sinn gekommen ist: man nehme eine Rips-Rolle und verbrauche alles Pape (wobei ich glaube, ihr in Deutschland baut doch mehr mit Smoking-Papes anstatt mit rollen, oder?). Dann nehme man die Kartonrolle, auf der das Pape lag. Hinein stopfe man nebeneinander mehrere Filter, so dass die Kartonrolle völlig mit Filtern gefüllt ist. Und wenn man dann den Karton als Filter braucht, kann das deftig reinhauen…Ist allerdings nur zu sehr speziellen Gelegenheiten wie z.B. Geburtstag oder Silvester zu empfehlen, da doch sehr viel Grow benötigt wird.

Mit lieben Grüssen – Faruoss

Ähnliche Beiträge

Der Diamant Joint Einmal gebaut, eröffnet diese Jointdrehtechnik eine Vielzahl von Möglichkeiten für eine vielzahl verrückter und schöner Kreationen. Der Diamand ist ei...
Feinschmecker Joints Es gibt viele Sachen, auf die es beim Kiffen ankommt, aber die zwei wichtigsten Elemente beim Barzen sind wohl eindeutig:die WIRKUNG und de...
Die Tulpe Als eine "Amsterdamer Spezialität" unter den Joints sieht man die Tulpe meist nur zur Hälfte geraucht in den Händen von Touristen. Eine gute Tulpe ist...
Joints Drehen – Rolling Die meisten Leute, die dies hier lesen, werden schon recht gut die Kunst des Jointdrehens beherrschen. Nun ja, für alle, die mehr Daumen als Finger ha...