Startseite > Bauen > Joints bauen > Die Tulpe

Die Tulpe

Als eine „Amsterdamer Spezialität“ unter den Joints sieht man die Tulpe meist nur zur Hälfte geraucht in den Händen von Touristen. Eine gute Tulpe ist definitiv leicht zu rauchen und einfacher zu bauen als sie aussieht:

Drehe einen Filtertip mit der Länge und dem Durchmesser eines Bleistiftes, und sichere das mit ein paar langen Papers.

 

Nimm zwei weitere lange Papers und klebe sie in Form eines Quadrates zusammen, mit dem Klebestreifen an einer Seite

Falte Ecke A zu Ecke B in der Form eines Dreieckes, ohne den Klebestreifen zu verdecken.

 

Nässe den Klebestreifen an, und falte & Klebe in fest um das Dreieck zu sichern. Du solltest jetzt etwas in Richtung eines flachen Paperkegels haben.

Öffne den Kegel und lege Vorsichtig deine Mische hinein.

 

Vorsichtig drücke die Enden der Papers zusammen am Ende des Kegels.

Platziere den Filtertip in der Mitte des Kegels, benutze das zusammengedrückte Papier um die Position zu fixieren.

Am Ende sichere den Tip durch herumwickeln von etwas Schnur (ein kleiner Gummi ist genausogut) um das ganze so eng wie möglich zu gestalten. Blumige Aussichten!

Fertig ist die Tulpe!

Aus dem Joint Rollers Handbook, erhältlich beim Nachtschatten Verlag.

Onlinevideo

Hier ein Video von ExzessivTV, wie man eine Tulpe baut:

Ähnliche Beiträge

Cannabis Zigarre Eine Pur-Cannabis Cigarre ist wahrscheinlich der ultimative Joint und ist ein muss fuer die Reichen, Berühmten und gut Versorgten. Da exotische, schwe...
Der Jumbo Joint Für diesen Joint benutzen wir vier Filtertips. Dadurch wird sehr viel Rauch durch gelassen. Also Vorsicht beim Ziehen!
Der Diamant Joint Einmal gebaut, eröffnet diese Jointdrehtechnik eine Vielzahl von Möglichkeiten für eine vielzahl verrückter und schöner Kreationen. Der Diamand ist ei...
Kombi: Tüte-Shot (auch Chat genannt) Man benötigt dazu seine Freundin oder einen Freund.Große Vorsicht dabei - Verbrennungsgefahr! Natürlich davor Abaschen.Kiffer A nimmt dazu die...