Startseite > Bauen > Joints bauen > Die Tulpe

Die Tulpe

Als eine „Amsterdamer Spezialität“ unter den Joints sieht man die Tulpe meist nur zur Hälfte geraucht in den Händen von Touristen. Eine gute Tulpe ist definitiv leicht zu rauchen und einfacher zu bauen als sie aussieht:

Drehe einen Filtertip mit der Länge und dem Durchmesser eines Bleistiftes, und sichere das mit ein paar langen Papers.

 

Nimm zwei weitere lange Papers und klebe sie in Form eines Quadrates zusammen, mit dem Klebestreifen an einer Seite

Falte Ecke A zu Ecke B in der Form eines Dreieckes, ohne den Klebestreifen zu verdecken.

 

Nässe den Klebestreifen an, und falte & Klebe in fest um das Dreieck zu sichern. Du solltest jetzt etwas in Richtung eines flachen Paperkegels haben.

Öffne den Kegel und lege Vorsichtig deine Mische hinein.

 

Vorsichtig drücke die Enden der Papers zusammen am Ende des Kegels.

Platziere den Filtertip in der Mitte des Kegels, benutze das zusammengedrückte Papier um die Position zu fixieren.

Am Ende sichere den Tip durch herumwickeln von etwas Schnur (ein kleiner Gummi ist genausogut) um das ganze so eng wie möglich zu gestalten. Blumige Aussichten!

Fertig ist die Tulpe!

Aus dem Joint Rollers Handbook, erhältlich beim Nachtschatten Verlag.

Onlinevideo

Hier ein Video von ExzessivTV, wie man eine Tulpe baut:

Ähnliche Beiträge

Einen Joint mit einem Geldschein rollen Wie das genau geht, zeigt dieses Video aus Kanada:
Joints Drehen – Rolling Die meisten Leute, die dies hier lesen, werden schon recht gut die Kunst des Jointdrehens beherrschen. Nun ja, für alle, die mehr Daumen als Finger ha...
Die Zitronen-Tüte Man nehme einen Zitrone und einen Joint. Mach' dann zwei gegenüberligende Löcher die miteinander verbunden sind in die Zitrone. Stecke deinen Joint (d...
Der Twister Man nehme einen Filtertip, der die etwa doppelte Länge als normal hat. An diesem, werden auf jeder Seite ein Standart-Joint gebaut. Wenn dieses erfolg...