Startseite > Bauen > Joints bauen > „Tüte“ rauchen

„Tüte“ rauchen

Man nehme einen handelsüblichen Joint, ziehe dran und atme in eine Plastetüte (z.b. Bäckertüte, Gefrierbeutel). Den Inhalt kann man dann oft wieder ein- und ausatmen. Das sieht zwar dann so aus als würde man hyperventilieren, aber es knallt natürlich „wie Sau“!

Ideal für Leute die „Autorauchen“ wollen aber keins haben!

Ähnliche Beiträge

Der Jumbo Joint Für diesen Joint benutzen wir vier Filtertips. Dadurch wird sehr viel Rauch durch gelassen. Also Vorsicht beim Ziehen!
Der Joker Joint Der Joker ist ein dicker, fetter, saftiger Kegel, und er garantiert dir ein Grinsen von Ohr zu Ohr, ohne einen Finger zu bewegen. Weiter unten folgt a...
Der Twister Man nehme einen Filtertip, der die etwa doppelte Länge als normal hat. An diesem, werden auf jeder Seite ein Standart-Joint gebaut. Wenn dieses erfolg...
Die Tulpe Als eine "Amsterdamer Spezialität" unter den Joints sieht man die Tulpe meist nur zur Hälfte geraucht in den Händen von Touristen. Eine gute Tulpe ist...