Startseite > Cannabis Chemie > Vorwort zu den Chemieanleitungen

Vorwort zu den Chemieanleitungen

Ich veröffentliche diese Dinge hier, damit sie irgendwo zu finden sind. Die Versuche sind hierauf geführt, damit sich keiner unbeabsichtigter weise Verletzt, nur weil er nicht genügend oder unzureichende Informationen bekommen hat.

Einige der Versuche werden mit leicht entzündlichen oder giftigen Substanzen durchgeführt. Einige Versuche sind sehr Mengenabhängig. Wenn es da steht, soll bedeuten, daß das auch so gemeint ist. Du kannst dabei draufgehen oder dir zumindest Verbrennungen zuziehen.

Wer also in Chemie nicht aufgepasst hat, und/oder keine Ahnung von dem hat, was dort beschrieben wird, sollte es lieber lassen.

Ähnliche Beiträge

Die billigste Bong überhaupt Von einem Freund kommt diese Anleitung: 1) nimm den Mund voll Wasser (du musst vielleicht etwas Experimentieren um die richtige Menge zu finden) ...
Sunkistbong Also ertseinmal braucht man ein Sunkisttrinkpäckchen ( Von Aldi oder so.), ein Chillum, ein Kaugummi und Rauchmaterialen. Ins Sunkistpäckchen wird ...
Der Englische Eimer Das Prinzip des Englischen Eimer beruht im Prinzip auf dem eines herkömmlichen Eimers, nur daß er ohne Eimer auskommt. Wie das? Nun ja, das Prinzip...
Planschbecken-Rauchen Das funktioniert im Prinzip wie Auto-Rauchen. Ich raucht ganz normal Bong oder Tüte oder was auch immer. Ihr habt aber in eurem Wohnzimmer oder wo Ihr...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.