Startseite > Bauen > Bong bauen > Handy, der tragbare Eimer

Handy, der tragbare Eimer

ho,
Noch eine Möglichkeit, den Eimer transportabel zu machen, ist das sogenannte Handy. Man benötigt dazu eine große Plasteflasche (1,5l oder besser 2l) und eine kleinere Plastikflasche (1l) sowie das übliche Zubehör. Bei der großen Flasche den Hals abschneiden und bei der kleinen den Boden. Idealerweise hat man die Flaschen so ausgesucht, das die kleinere nun in die größere (nun ohne hals) reinpaßt.

sollte dann in etwa so aussehen:

       |   |
    |         |
   |           |
| |             | |
| |             | |
| |             | |
| |             | |
| |             | |
| |             | |
| |_____________| |
|_________________| 

hoffe mal, das bild ist erkennbar.

Wenn man nun noch ganz viel Zeit und Lust hat, kann man den Rauch sogar noch Filtern:
Indem man sich einen Korken baut mit einem durchgesteckten Metallstab.

Oben Köpfchen und unten etwas kürzer als der abgeschnittene Boden der kleineren Flasche. Nun wird der Rauch durchs Wasser gefiltert. Funzt natürlich auch beim normalen Eimer.

Guten Flug!

Ähnliche Beiträge

Erste Global Marijuana March Deutschland Liste für... Dieses Jahr geht es wieder sehr gut los mit dem GMM. Es haben sich schon einige engagierte Personen zusammengefunden um Demos, Infostände und Disk...
Erfinder von „synthetischen Gras“ K2, ... Alle Hanfseiten bekommen viele Kommentare zu den Geschichten rund um K2 und Spice mit den chemischen Komponenten "JWH-018", "JWH-122" und vielen ander...
Video: FOX News – Legalize it? ENCOD.at hat mich auf diese interessanten Videos gebracht. Faszinierend ist daran, dass es eine recht gute Sendung über Medical Marihuana auf Fox News...
USA legalisiert Cannabis als Medizin (ab heute) Nun, es war jetzt nicht "diese Woche", aber jetzt ist es doch wahr geworden: Das Ursprungsland des "Kriegs gegen die Drogen", USA, haben medizinisches...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.