Startseite > Bauen > Bong bauen > Die Pringles-Bong

Die Pringles-Bong

Man nehme eine leere Pringles-Dose (zur Not halt noch schnell leer machen), ein Messer o.ä., einen Kaugummi, einen Strohhalm von Mc Donald’s und eine Tüte.

Zuerst schnippelt man zwei Löcher in die Dose (ein Kick-Loch und eins für den Strohalm). In das untere Loch kommt der Strohhalm, dann mit Kaugummi abdichten, das zweite Loch bleibt frei (logisch, oder?). Jetzt nur noch die Tüte am Strohhalm befestigen und los geht’s …

Die Luxusvariante baut man am besten mit einem Metallchillum mit oder ohne Anschliff, das bekommt man in jedem guten Headshop. Der Anschliff hat den Vorteil, dass man nicht mal ein Messer benötigt und die Dose durchstechen kann!

Onlinevideo mit der Pringles-Bong

Ähnliche Beiträge

Kanada: Polizei will weniger Strafen für Cannabisk... Die Polizeipräsidenten von Kanada veröffentlichten ein gemeinsames Papier, das aussagt, dass Strafen für Personen mit "geringen Mengen" Cannabis eine ...
Kanada: Datenschutzkatastrophe für 40.000 Medizina... Ende November bekamen über 40.000 Medizinalhanfpatienten Briefe von einer Abteilung von Health Canada. Health Canada ist so etwas wie das Gesundheitsm...
Parteien zur Europawahl: Hanfpartei Hier habe ich ja grad was auf Youtube entdeckt - ein Video zur Hanfpartei. Gibts die jetzt doch?
Studie: Jugendlicher Drogenkonsum nicht durch medi... USA: Einer Metastudie des Marihuana Policy Projects zufolge, welche alle verfügbaren Daten aus den US-Bundesstaaten die Medizinalhanf verfügbar haben,...