Drogenbeauftragte Mortler über die Todesstrafe

Mortler unterstrich: «Ich kann nicht ruhig bleiben, wenn Drogenabhängige und Kleindealer mit dem Tode bestraft oder – ohne jede Form rechtsstaatlichen Verfahrens – unter offensichtlicher Duldung oder sogar unter Beteiligung staatlicher Institutionen ermordet werden! Lassen Sie uns nicht zusehen und schweigen, wenn Menschen, die nur im vagen Verdacht stehen, etwas mit Drogen zu tun zu haben, vor den Augen ihrer Eltern, Ehepartner, ja der eigenen Kinder umgebracht werden.»

Ähnliche Beiträge

Kommentar zu den Apothekenpreisen für Cannabisblüt... Werden die Cannabisblüten in unverändertem Zustand umgefüllt, abgefüllt, abgepackt oder gekennzeichnet an den Patienten abgegeben werden, ist der Prei...
T-Shirt Motiv zur 21. Hanfparade gesucht! Wir suchen ein T-Shirt Motiv für die #HP2017! Extrem Hanfig und mit Seltenheitswert: Die T-Shirts der Hanfparade. Man bekommt es nur als Sprecher, Ban...
Banken zocken weiter TD Bank verbrennt 7 Milliarden USD in einem Tag, nach Bekanntwerden - Angestellte geben zu: Aus Angst vor Arbeitsverlust
Wikileaks leakt Vault7: CIA Hacker Tools Neues Leak mit jede Menge Spionagesoftware; unter anderem Raumüberwachung über die beliebten Konferenz-TV. Nützlich, wenn keine Mobiltelefone im Raum ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.