Drogenbeauftragte Mortler über die Todesstrafe

Mortler unterstrich: «Ich kann nicht ruhig bleiben, wenn Drogenabhängige und Kleindealer mit dem Tode bestraft oder – ohne jede Form rechtsstaatlichen Verfahrens – unter offensichtlicher Duldung oder sogar unter Beteiligung staatlicher Institutionen ermordet werden! Lassen Sie uns nicht zusehen und schweigen, wenn Menschen, die nur im vagen Verdacht stehen, etwas mit Drogen zu tun zu haben, vor den Augen ihrer Eltern, Ehepartner, ja der eigenen Kinder umgebracht werden.»

Ähnliche Beiträge

Bundesregierung über Cannbis als Medizin: „;... Ansage von der Bundesregierung - das mit der erzwungenen Lustigkeit üben wir noch mal
Besuch im Weedmaps Büro zum Cannabis Business Club... Weedmaps Deutschland Büro - having a visit to Oko WM from Weedmaps in Berlin - nice to find the Hanfparade sponsors book on the shelve!
T-Shirt Motiv zur 21. Hanfparade gesucht! Wir suchen ein T-Shirt Motiv für die #HP2017! Extrem Hanfig und mit Seltenheitswert: Die T-Shirts der Hanfparade. Man bekommt es nur als Sprecher, Ban...
Rechtsberatung im Hanf Museum Berlin Rechtsberatung: Jeden Donnerstag von 18 bis 19 Uhr steht den Besuchern des Hanf Museums ein Anwalt für Rat und Tat zur Seite:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.