Liste zugelassener Hanfsorten für 2016 erschienen

Auch im Jahr 2016 ist der Anbau von Nutzhanf in Deutschland und Europa noch immer Anzeigepflichtig. Darüber hinaus sind nur bestimmte Hanfsorten zugelassen, die für diesen Einsatz speziell gezüchtet worden sind. Diese Sorten entwickeln nicht mehr als 0,2% THC in der Blütemasse. Die Liste für 2016 wurde nun veröffentlicht. Sie kann hier bezogen werden: Hanf Museum Berlin: Informationen zum Anbau von Nutzhanf.

Die Sorte „Asso“ wurde aus der Liste gestrichen. Der durchschnittliche THC-Gehalt aller Proben hat bei den Sorten Bialobrzeskie und Carmagnola im zweiten aufeinander folgenden Jahr den zulässigen Höchstgehalt überschritten. Sie dürfen daher nicht angebaut werden.

Ähnliche Beiträge

Gefährdete Spezies der neueste Kollateralschaden i... Niedlich nicht wahr? Dieser kleine Kerl und seine Artgenossen sind die neuesten Opfer im "Krieg gegen die Drogen". Fischermarder sind Waldbewohner und...
Nutzhanf-Petition für den freien Anbau und Handel,... Folgende Bitte erreichte unsere Mailbox, der wir doch gerne nachgehen: Sehr geehrte Damen und Herren, Ich bitte um Unterstützung für die Online-Pe...
EIHA meldet Rekordanbaufläche bei Hanf in Europa Die Europäische Industriehanfvereinigung EIHA berichtet in ihrem aktuellen Newsletter, sowie in einer Pressemitteilung Rekordanbau von Hanf in 2015, d...
Hanfanbau Anleitungen und Tipps Hanf anbauen, oder Cannabis im lateinischen, ist eine einfache Sache die jede und jeder gut Umsetzen kann. Der größte Vorteil ist: man weiss, was m...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.