„Monumentalen Andachtsraum für den Tod“

Das ehemalige Nachrichtenmagazin berichtet von einer Kunstaustellung in Kassel, die den Krieg gegen die Drogen in Mexiko zur Thematik hat. Dazu gehören geradezu (realem) Blut triefende Gemälde sowie eine Mauer, welche die Künstlerin Teresa Margolles in Ciudad Juárez abgetragen lassen hat. Vor dieser Außenmauer eines Schulgeländes waren vier Jugendliche förmlich exekutiert worden.

Teresa Margolles: Frontera. Kunsthalle Fridericianum, 4. Dezember 2010 bis 20. Februar 2011.

Ähnliche Beiträge

Das ist der Krieg gegen die Drogen – ein Wit... Eine Sammlung von Clips in einem Video über verschreibungspflichtige Medikamente, Marihuana und dem "Krieg gegen die Drogen" Mit Comedy von Chris Rock...
Videodoku: Desaster Drogenpolitik (in Österreich) "Das Desaster der US-Drogenpolitik und seine Auswirkung auf Österreich"Der BSA lud ein in den Wiener Theaterkeller im Fasanviertel zu einer Podium...
Cannabis-Bewegung in Costa Rica gestartet Eine neue Bewegung will Marihuana legal in Costa Rica verwenden. Sie haben die Facebook-Gruppe "Ja, zur Legalisierung von Marihuana in Costa Rica" geg...
18. März 2008: CND verabschiedet Grundlegende R... Die Menschenrechts Resolution, welche am 13. März von Bolivien eingebracht worden ist, kam wieder in die Plenarsitzung der Suchtstoffkommission zur ...