Drogen und Politik – ein kulturhistorisches Referat von Jonathan Ott

Wir präsentieren mit dem Medienprojekt PSI-TV ein Referat von Jonathan Ott – „Drogen und Politik“ Er zieht einen historischen Gedanken durch die Jahrhunderte zum Thema Drogen und Politik. Aufgenommen auf der CONNECTA 2005 in Frankfurt am Main. Jonathan Ott ist Ethnobotaniker, Schreiber, Übersetzer, Publizist, Naturproduktchemiker und Botanikforscher in dem Gebiet der Entheogene und ihrer kulturellen und historischen Nutzung und half, das Wort “Entheogen” zu prägen.

Aufgenommen von Sokratis. Veröffentlicht vom Medienprojekt PSI-TV.

Drogen und Politik – Jonathan Ott – Connecta 2005 by medienprojektpsitv

Ähnliche Beiträge

Jugendlicher (17) akzeptiert Strafen für seine Can... Ian Barry sagt er wollte kein Märtyerer werden, als sich sich einen Marihuanajoint in der Peninsula High School in Gig Harbor anzündete, noch wollte e...
Langzeitstudie: Kein Zusammenhang zwischen Cannabi... Ich habe am 16.8.2009 auf abgeordnetenwatch die Frage an unsere Drogenzarin Sabine Bätzing gestellt, ob sie denn schon die Studie zu Rauch-Hanf-Konsum...
Facebook blockiert politische Cannabiswerbung Huffingtonpost berichtet, dass diverse Onlineanzeigen die mit Cannabis zu tun haben von Facebook blockiert werden. Für einen typischen Studenten (der ...
Heute: Gründung der Hanfpartei Die Hanfpartei macht ernst und wird sich, der Gründungsankündigung auf Hanfpartei.eu nach, heute, den 11. Mai 2009, im Hanf Museum Berlin dazu treffen...