Drogen und Politik – ein kulturhistorisches Referat von Jonathan Ott

Wir präsentieren mit dem Medienprojekt PSI-TV ein Referat von Jonathan Ott – „Drogen und Politik“ Er zieht einen historischen Gedanken durch die Jahrhunderte zum Thema Drogen und Politik. Aufgenommen auf der CONNECTA 2005 in Frankfurt am Main. Jonathan Ott ist Ethnobotaniker, Schreiber, Übersetzer, Publizist, Naturproduktchemiker und Botanikforscher in dem Gebiet der Entheogene und ihrer kulturellen und historischen Nutzung und half, das Wort “Entheogen” zu prägen.

Aufgenommen von Sokratis. Veröffentlicht vom Medienprojekt PSI-TV.

Drogen und Politik – Jonathan Ott – Connecta 2005 by medienprojektpsitv

Ähnliche Beiträge

UK: Republikanische Antidrogen Gruppe versteckte R... 9.12.2009: Eine Gruppe die sich selbst "Republikanische Aktion gegen Drogen" nennt, hat gesagt, dass sie fünf Rohrbomben in Londonderry platziert habe...
USA: Der Anfang vom Ende: Cannabis Regulierung und... Vom Drug Policy Alliance Network kam eine E-Mail herein, die ich euch nicht vorenthalten möchte. Auch ich habe schon an dieser Aktion teilgenommen, en...
Heute: Gründung der Hanfpartei Die Hanfpartei macht ernst und wird sich, der Gründungsankündigung auf Hanfpartei.eu nach, heute, den 11. Mai 2009, im Hanf Museum Berlin dazu treffen...
Hit List Afghanistan – USA wollen 50 Drogenh... Die USA haben 50, angeblich mit den Taliban verbandelte, Drogenhändler auf ihre "Capture or Kill"-Liste gesetzt. Eine Kongressstudie hat am Dienstag ...