Italien erkennt Cannabis als Medizin an

Über die MOVIMENTO ANTIPROIBIZIONISTA ITALIANO Gruppe kam die Info, dass das Gesundheitsministerium offiziell die Verwendung von Cannabis als Medikament anerkannt hat. In Italien öffnet sich somit der Weg für die Versorgung mit Cannabisbasierte Medikamente und dieser Gesetzeserlaß ist eine Bestätigung für die medizinischen Eigenschaften dieser Pflanze. Leider haben die Medien diese Nachricht nicht berichtet. Ein weiterer Schritt in Richtung Legalisierung wurde gemacht.

Das Gesundheitsministerium verordnet: 1 1. In Tabelle II Abschnitt B des Dekrets des Präsidenten der Republik Nr. 309 9. Oktober 1990, sind in alphabetischer Reihenfolge enthalten: pflanzliches medizinisches Cannabis (pflanzliche Stoffe und Zubereitungen, einschließlich Extrakte und Tinkturen)

Diese Verordnung tritt in Kraft am 15. Tag nach ihrer Veröffentlichung im Amtsblatt der Republik Italien. Rom. 23. Januar 2013, Minister Balduzzi

Quelle: GazzettAufficiale: DECRETO 23 gennaio 2013

Ähnliche Beiträge

Bundesopiumstelle erleichtert Antragstellung für ... Die Arbeitsgemeinschaft Cannabis als Medizin hat in ihrem ACMED Newsletter vom 20. Juni 2009 folgendes zu der Antragstellung für natürliches Cannabis ...
30 Fakten über Arizonas neue Marihuana als Medizin... USA: Die Wahl ist ausgezählt und die Proposition 203 in Arizona - dem Gesetz zu medizinischen Marihuana in Arizona - wurde mit der knappen Mehrheit vo...
Cannabis: DEA benötigte nur neun Jahre zum Lügen Die US-Drogenverfolgungsbehörde DEA kommt nach nur neun Jahren, seit dem Medizinalhanfbefürworter eine Petition eingereicht haben, Überlegung zu dem S...
Kanada: Cannabisgesetz verfassungswidrig 14.4.2011: Ein Gericht in der bevölkerungsreichsten kanadischen Provinz Ontario hat der Regierung eine Frist von drei Monaten gesetzt, die Regelungen ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.