Wem gehört das Internet?

… natürlich dem U.S. Department of Commerce, meinen die, wie in diesem eWeek Artikel berichtet wird. Und auf Deutsch bei Heise, US-Regierung gibt Kontrolle über DNS-Rootzone nicht her.

Kann ich auch behaupten: Meins! Meins! Meins!

Alternativ gibts noch ORSN, European Open Root Server Network an das Mensch seinen DNS anhängen kann. Die Europäer, die. Früher gabs auch mal die Open Root Server Confederation, Inc., eine non-profit Organisation, welche die Rootnameserver übernehmen wollte. Allerdings wurde dann ICANN gewählt. Der Rest der Story ist bekannt.

Ähnliche Beiträge

PC Pool @ Offene Uni BerlinS Nach der letzten Aufräumaktion zur Langen Nacht der Wissenschaften sowie dem Sommerfest in der Offenen Uni BerlinS ist der PC-Pool wieder zum Chillen ...
Austreten aus der SPD Internetfilter: Die SPD macht gemeinsame Sache mit der CDU. Spätestens jetzt solltest du dort austreten. Einen formlosen Austritt kannst du per Post ...
Störfeuer gegen die freie Internetnutzung von Seit... Gestern ist eine Pressemitteilung der stellvertretenden CDU/CSU-Fraktionsvorsitzenden Ilse Falk erschienen, in der die öffentlichen Bestrebungen gegen...
Wo ist meine Stimme? Wahlen im Iran Wir berichten heute aus dem Iran. In dem Land tobt noch immer ein Machtkampf um die Regierung. Vieles spricht für Wahlbetrug. Was im Fernsehen zu höre...