Drogen und Politik – ein kulturhistorisches Referat von Jonathan Ott

Wir präsentieren mit dem Medienprojekt PSI-TV ein Referat von Jonathan Ott – „Drogen und Politik“ Er zieht einen historischen Gedanken durch die Jahrhunderte zum Thema Drogen und Politik. Aufgenommen auf der CONNECTA 2005 in Frankfurt am Main. Jonathan Ott ist Ethnobotaniker, Schreiber, Übersetzer, Publizist, Naturproduktchemiker und Botanikforscher in dem Gebiet der Entheogene und ihrer kulturellen und historischen Nutzung und half, das Wort “Entheogen” zu prägen.

Aufgenommen von Sokratis. Veröffentlicht vom Medienprojekt PSI-TV.

Drogen und Politik – Jonathan Ott – Connecta 2005 by medienprojektpsitv

Eine Geschichte der Naturstoffforschung

Das Medienprojekt PSI-TV hat schon vor einiger Zeit ein Videointerview veröffentlicht: Jonathan Ott – „Pharmacognosis“. Pharmakognosie ist die pharmazeutische Erkenntnis über die Naturstoffe. Wie am Beispiel von psilocybinhaltigen Pilzen zu erkennen ist, werden die wirkenden Substanzen in den indigenen Gesellschaften des öfteren als „Pflanzengeister“ betitelt.

Download-Möglichkeiten:

Jonathan Ott erzählt in seinem ersten deutschsprachigen Interview wie sein Interesse für wirksame Substanzen geweckt wurde. Wie er dieses Interesse mit Studien befriedigte, um danach seinen eigenen Beitrag zur Erforschung der “Entheogene” zu leisten.