Eine Geschichte der Naturstoffforschung

Das Medienprojekt PSI-TV hat schon vor einiger Zeit ein Videointerview veröffentlicht: Jonathan Ott – „Pharmacognosis“. Pharmakognosie ist die pharmazeutische Erkenntnis über die Naturstoffe. Wie am Beispiel von psilocybinhaltigen Pilzen zu erkennen ist, werden die wirkenden Substanzen in den indigenen Gesellschaften des öfteren als „Pflanzengeister“ betitelt.

Download-Möglichkeiten:

Jonathan Ott erzählt in seinem ersten deutschsprachigen Interview wie sein Interesse für wirksame Substanzen geweckt wurde. Wie er dieses Interesse mit Studien befriedigte, um danach seinen eigenen Beitrag zur Erforschung der “Entheogene” zu leisten.

Ähnliche Beiträge

Polizeikontrolle und Drogenschnelltests Tagesrausc... Steffen Geyer hat im Tagesrausch mit Theo Pütz aka dem "Führerscheinpapst" gesprochen, wie man sich bei Verkehrskontrollen der Polizei, Blutproben und...
Neue Drogen – Aminoindane Durch die Erweiterung des britischen "The Misuse of Drugs Act" sind seit dem 16. April 2010 diverse Substanzen illegalisiert worden - und der Schwarzm...
Marc Emery in Haft genommen (mit Video) Am Montag, den 28. September 2009, hat sich Marc Emery in die Verwahrung durch die Behörden von Kanada gestellt und erwartet die Auslieferung an die U...
Junge Union lädt Jugendliche zur Drogenparty Wie derWesten berichtet kursiert im Internet eine Einladung zu einer feucht-fröhlichen Wahlparty der Jungen Union.Das Angebot der Jungen Union in...