Cannabinoid-Kongress in Bonn ein voller Erfolg

Die Internationale Arbeitsgemeinschaft Cannabinoidmedikamente feiert den Kongress, welcher vom 8.-10. September in Bonn lief als vollen Erfolg. Etwa 220 Wissenschaftler, Ärzte, Bürger und Studenten nahmen am Cannabinoid-Kongress 2011 teil.

Es war eine gemeinsame Veranstaltung des 6. IACM-Kongresses zu Cannabinoiden in der Medizin und des 5. EURopäischen Workshops zur Cannabinoidforschung. Organisiert wurde die Veranstaltung gemeinsam von der IACM und Prof. Zimmer von der Universität Bonn für den EURopäischen Workshop. Eingeladene Referenten und Referenten, die aufgrund der eingereichten Abstracts ausgewählt wurden, hielten etwa 40 Vorträge. Es wurden etwa 70 Poster zu Forschungsergebnissen präsentiert.

Kurzfassungen der Vorträge und Poster sind verfügbar im Tagungsband auf der Webseite zum Kongress, bonn2011.org. Ein Videobericht folgt im „ENTHEOGEN-Magazin“ von Markus Berger, welches hier dann verlinkt wird.

Ähnliche Beiträge

Marihuana hilft gegen Brustkrebs Schon 2010 berichtete CBS über die Fähigkeit von medizinisch angewendeten Marihuana, Brustkrebszellen zu töten. Auch bei vielen anderen aggressiven Kr...
Wie wertvoll ist der Medizinalhanfmarkt? Die börsennotierte Firma CannabisScience (NASD OTCBB: CBIS) schreibt auf ihren Webseiten über den Markt für medizinisches Cannabis. So veröffentlichte...
Luxemburg: Arzt wegen Cannabis als Medizin durchsu... Am Mittwoch, den 6.10.2010 fand bei einem Arzt im Norden Luxemburgs eine Hausdurchsuchung statt, denn der Mediziner wird verdächtigt, Medikamente auf ...
Studie: Jugendlicher Drogenkonsum nicht durch medi... USA: Einer Metastudie des Marihuana Policy Projects zufolge, welche alle verfügbaren Daten aus den US-Bundesstaaten die Medizinalhanf verfügbar haben,...