Das 67. ENCOD Bulletin zu Drogenpolitik in Europa

…ist gerade deutschsprachig erschienen. Es ist zu beziehen hinter diesem Link zum Bulletin 67. von ENCOD. Hinweise auf Schreibfehler werden immer gerne angenommen! Thema diesmal: die Bewegung in der Cannabisdiskussion, das Ignorieren des Reuter-Trautmann Berichtes und der Diskussion der Schlüsse daraus.

Wenn der Zweck der Drogenpolitik ist, giftige Substanzen jedem der es möchte zugänglich zu machen, dies in einer flourierenden Marktökonomie in der mörderisch kriminelle Banden das sagen haben – so ist funktioniert es zur Zeit sehr gut. Wenn aber das Ziel sein sollte, den Konsum von Drogen und die Schäden, die mit Abhängigkeit einhergehen, zu reduzieren, so ist es wirklich an der Zeit, die jetzige Drogenpolitik fallen zu lassen. Sie hat versagt.

Ähnliche Beiträge

Neues ENCOD Bulletin 47: Ein harter Kampf Ein neues ENCOD Bulletin wurde veröffentlicht und ist jetzt deutschsprachig auf Chanvre-Info verfügbar. Themen sind die Wirtschaftskriese, das UNO-Dro...
ENCOD Pressekonferenz zum “Drug Peace March” In der Pressekonferenz haben die Vertreter von ENCOD ihre Positionen in dem “Krieg den Drogen” dargelegt.Der von der UN Drogenbehörde 1998 ausgeru...
Gerichtsurteil Trekt Uw Plant: Verein bleibt beste... Auf der Webseite von ENCOD und dem Cannabis Social Clubs Berlin kann man es nachlesen: Der Verein "Zieh deine Pflanze" wird weitermachen. Das Gericht ...
UNODC-Jahreskonferenz Wien: Kritisches Rahmenprogr... Vom 10. bis zum 13. März findet in Wien die jährliche Konferenz der UN-Suchtstoffkomission statt. Dort werden die Richtlinien für die kommenden Jahre ...