Fristverlängerung und Verhandlungstermin im Fall Günther Weiglein

Es gibt neues zu der Petition im Fall Günther Weiglein an das BfArM und VG Köln: Ich möchte euch mitteilen, dass das Gericht dem BfArM die drei Monate Fristverlängerung zugelassen hat. Das ist ein schwerer Schlag.

Es ist auf jeden Fall hilfreich gewesen – und noch immer – den Verantwortlichen bei der Verwaltung zu zeigen, dass es viele gibt, die sich für die Thematik interessieren. Letztendlich zeugen über 620 Mitzeichnungen von öffentlichen Interesse!

Ladung zu Günther Weigleins Verhandlung Cannabis Anbau für den medizinischen Eigenbedarf

Ladung zu Günther Weigleins Verhandlung Cannabis Anbau für den medizinischen Eigenbedarf

Auf der anderen Seite gibt es aber auch etwas gutes zu Berichten:
Der Gerichtstermin ist endlich festgelegt worden!

Der Gerichtstermin ist für Dienstag, den 8.7.2014 um 14 Uhr im Verwaltungsgericht Köln, Appellhofplatz, Eingang Burgmauer, Saal 1, Erdgeschoss, festgelegt worden.

Die Verhandlung ist öffentlich und Günther freut sich über jegliche Unterstützung!

Ich danke dir Herzlich für die Teilnahme!
Martin Steldinger

Ähnliche Beiträge

Petition: Verwaltungsgericht Köln&BfArM: Kein... Schmerzpatient soll von der Behörde drei lange Monate auf das Gerichtsverfahren hingehalten werden - Petition gegen diese unmenschliche Behandlung...
Bundesopiumstelle erleichtert Antragstellung für ... Die Arbeitsgemeinschaft Cannabis als Medizin hat in ihrem ACMED Newsletter vom 20. Juni 2009 folgendes zu der Antragstellung für natürliches Cannabis ...
Totalverbot von Cannabis – Internationale Ve... Es ist schon eine seltsame Welt. Fast natürlich wird bei dem Wort "Drogen" zusammengezuckt und der "Kampf gegen die Drogen" beschworen. Aber selbst we...
24. BtMÄndV: Mephedron und Spice zum 22. Januar 20... 22. Januar 2010: Mit der 24. Betäubungsmittelrechts-Änderungsverordnung (24. BtMÄndV) wurden zum 22. Januar 2010 folgende Stoffe in die Anlagen des Be...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.