Lybien: Drogen sind an der Revolution schuld, so Gaddafi

Gaddafi hat sich zu der laufenden Revolution in Lybien im Fernsehn gemeldet. In dieser Sendung warf Gaddafi den Demonstranten gegen seine Herrschaft vor, unter Drogen zu stehen, die sie von „ausländischen Agenten“ erhalten hätten. Mal wieder sind die Drogen an allem Schuld. Ob das auch für die anderen Ländern gilt? Na schaun wir mal, wann dort eine neue Drogenpolitik vorankommt..

Ähnliche Beiträge

Die Politik hat ein Drogenproblem von Günter Amend... Günter Amend schreibt im aktuellen Freitag: Im "War on Drugs" sterben seit Jahren immer mehr Menschen, während der Drogenkonsum unvermindert steigt. E...
WHO: Einstiegsdrogentheorie erklärt nicht den Anst... Und alle nochmal: Die Einstiegsdrogentheorie ist ein Mythos! So kommt auch diese aktuell veröffentlichte Studie vom 7. Januar 2010 zu dem Schluss, da...
Deutschlandfunk Audio: Ist die bisherige Drogenpol... Audio: Ist die bisherige Drogenpolitik gescheitert? Beitrag vom 4.1.2012, 10 Uhr von Jahn Thekla in der Länderzeit auf Deutschlandfunk. Länge: 68:28 M...
Exzessiv TV zur Hanfparade 2011 Unsere Freunde und wir waren im Yaam unterwegs und haben für euch die wichtigsten Infos zur Hanfparade 2011 in die Exzessiv 179 Folge gepackt:

Ein Kommentar zu “Lybien: Drogen sind an der Revolution schuld, so Gaddafi

Kommentarfunktion geschlossen. Keine Kommentare sind möglich.