Lybien: Drogen sind an der Revolution schuld, so Gaddafi

Gaddafi hat sich zu der laufenden Revolution in Lybien im Fernsehn gemeldet. In dieser Sendung warf Gaddafi den Demonstranten gegen seine Herrschaft vor, unter Drogen zu stehen, die sie von „ausländischen Agenten“ erhalten hätten. Mal wieder sind die Drogen an allem Schuld. Ob das auch für die anderen Ländern gilt? Na schaun wir mal, wann dort eine neue Drogenpolitik vorankommt..

Ähnliche Beiträge

Fotos der Marc Emery Demo in Berlin online Die Fotos der "Free Marc Emery" Demo am 19.9.2009 in Berlin haben es auf Flickr geschafft: Album: Free Marc Emery 2009 Berlin
Frischer Wind in der Drogenpolitik: Piraten votier... Es wird langsam eng für die Verbieter: Die Berliner Piratenpartei haben am Wochenende Parteitag abgehalten, auf dem auch drei Abstimmungen zu Drogen u...
Deutsche Bundesregierung hat keine Belege für die ... Eine zentrale Frage in der Cannabisdebatte ist, ob die Repression funktioniert. Auf eine weitere kleine Anfrage der LINKEN-Fraktion im Bundestag reagi...
Ungarn zum EU-Ratsvorsitz ohne Drogenstrategie ... Die HCLU in Ungarn hat eine Petition gestartet, um die Regierung in Ungarn zurück zu einer wissenschaftlich basierten Drogenpolitik zu führen. Durch e...

Ein Kommentar zu “Lybien: Drogen sind an der Revolution schuld, so Gaddafi

Kommentarfunktion geschlossen. Keine Kommentare sind möglich.