Lybien: Drogen sind an der Revolution schuld, so Gaddafi

Gaddafi hat sich zu der laufenden Revolution in Lybien im Fernsehn gemeldet. In dieser Sendung warf Gaddafi den Demonstranten gegen seine Herrschaft vor, unter Drogen zu stehen, die sie von „ausländischen Agenten“ erhalten hätten. Mal wieder sind die Drogen an allem Schuld. Ob das auch für die anderen Ländern gilt? Na schaun wir mal, wann dort eine neue Drogenpolitik vorankommt..

Ähnliche Beiträge

Massenhausdurchsuchungen wegen GBL – Verhält... Seit den frühen Morgenstunden des 13. Januar 2010 durchsuchen mehr als 1000 Polizeibeamte unter Federführung der Staatsanwaltschaft Nürnberg/Fürth übe...
UK: Cleane Gefangene werden vor der Entlassung auf... UK: Berichte sagen aus, dass Gefangene die ihre Sucht im Gefängnis überwunden hatten Substanzen wie Methadon - ein höchst abhängig machendes Heroinsub...
Studie „Falsche Angaben zu Drogentodesfällen... Seit Jahren analysierte Dipl.-Päd. Helmut Scheimann die Berichterstattung des Bundeskriminalamtes zur Drogenkriminalität und hat eine entsprechende St...
Deutschlandfunk Audio: Ist die bisherige Drogenpol... Audio: Ist die bisherige Drogenpolitik gescheitert? Beitrag vom 4.1.2012, 10 Uhr von Jahn Thekla in der Länderzeit auf Deutschlandfunk. Länge: 68:28 M...

Ein Kommentar zu “Lybien: Drogen sind an der Revolution schuld, so Gaddafi

Kommentarfunktion geschlossen. Keine Kommentare sind möglich.