Mediaspree versenkt

Mediaspree wurde abgewählt. ND berichtet dass am Bürger-entscheid sich mehr als 30 000 Einwohner des Bezirks beteiligten und damit etwa 3000 mehr, als für den Erfolg notwendig gewesen wären. Nach vorläufigen Angaben stimmte eine große Mehrheit von 87 Prozent für den Vorschlag der Initiative “Mediaspree versenken!“, einen 50 Meter breiten Uferstreifen beiderseits der Spree unbebaut zu lassen und auf Hochhäuser zu verzichten. Außerdem soll keine weitere Autobrücke gebaut werden.

Ähnliche Beiträge

HanfLiga, die Hanfpartei in Berlin Die HanfLiga war eine special-interest Partei für Hanf die zur Wahl 1995 angetreten ist. Die HanfLiga hat zu dieser Wahl über 14% der Wählerstimmen in...
Hanftag demonstrierte mit 200 Ich war gestern zum Hanftag in Berlin, und es kamen weitere etwa 200 Personen um für die Legalisierung von Cannabis zu demonstrieren.Aus Frankfurt...
Mahnwache am Kottbusser Tor Am Kottbusser Tor hat in den letzten vier Tagen eine "Mahnwache für ein Menschenfreundliches Kottbusser Tor" stattgefunden. Eine tolle Sache, ich war ...
Berlin: Flughafen Tempelhof wird Hanfplantage Hurra! Nachdem der - zugegebenermassen unverbindliche - Volksentscheid in Berlin über den Flughafen Tempelhof hinter uns gebracht ist, kann die Partei...