Niederlande: Versuche zum legalen Anbau von Cannabis für erwachsene Konsumenten

Die Niederländische Regierung ist laut Medienberichten soweit, mit einer regulierten Marijuanaproduktion für Coffeeshops und Genusskonsumenten zu starten. Der Versuch soll 10 lizensierte Anbauer umfassen, die jeweils 10 Sorten anbauen sollen. Die Pläne wurden Mitte April vorgestellt und als PDF abrufbar.
Es sind die ersten Schritte, um den bislang tolerierten Schwarzmarkt in den Coffeeshops zu regulieren. So sollen die Anbauer ausschliesslich an Coffeeshops verkaufen, und die Coffeeshops sollen ausschliesslich dieses Gras verkaufen.
Nach dem Experiment sollen sich die Coffeeshops wieder auf den Schwarzmarkt verlassen.
Die gesamte Produktionskette bis zum Verkauf soll in dem Experiment abgebildet werden. Damit soll eine bessere Produktqualität und Verantwortlichkeit hergestellt werden.
Über die Aussagekraft des Experiment wird an verschiedenen Stellen diskutiert.
Es scheint schwer zu sein, Gemeinden zu finden, die an dem Experiment teilnehmen wollen. Von geplanten 10 Gemeinden konnten bislang nur 6 gefunden werden, die teilnehmen möchten.
Der niederländische Bundesrat hatte dazu empfohlen, den Versuch viel größer anzulegen.
Via DutchNews, 11.4.2019

Ähnliche Beiträge

Abgeordnetenwatch: Soviel Interesse wie noch nie a... Die Anfrage zu Abgeordnetenwatch zu den Cannabisanbauvereinen birgt einige Fragen in sich. Nicht nur die nach dem Cannabisanbau für den Eigenbedarf. ...
USA: DEA warnt vor „bekiffte Hasen“ we... In Utah wird gerade über ein Gesetzesvorhaben gesprochen, welches bestimmten Patienten erlauben würde, sich mit essbaren Formen von Cannabiswirkstoffe...
MTV:Brad Pitt als Bürgermeister: Cannabis Legalisi... MTV vermeldet, dass die Einwohner von New Orleans sich nichts wünschen würden, als dass der Schauspieler Bürgermeister ihrer Stadt wird. Herr Pitt mus...
Ein neues Wörterbuch für Obama und Drogenzar Kerli... Vielleicht erinnert sich der/die eine oder andere an die Aussage des neuen US-Drogenzars Kerlikowske, dass das Wort "Legalisierung" nicht im Vokabular...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.