5300 Interessierte: Bätzing versus Cannabis Social Clubs

Mittlerweile sind es über 5300 Personen, die sich auf Abgeordnetenwatch für Cannabis Anbauvereine interessieren. Da man ja keine Drogenpolitik mit Drogen machen kann, genausowenig wie Politik mit Stühlen oder Tischen geht, sondern mit Menschen gemacht wird und es auch die Aufgabe dieser „Drogenbeauftragten“ ist eine Aussendarstellung abzugeben, ist Sabine Bätzing völlig an den Sorgen und Nöten der Hanfkonsumierenden und Anpflanzenden Menschen vorbei.

Ähnliche Beiträge

Cannabis! auf ARTE – Filmtipp für Freitag, 5... Die Doku lief schon mal vor einiger Zeit auf Arte und soll wirklich sehenswert sein. Darin soll wohl anhand aktueller Studien und Forschungsergebnisse...
Sex: Welche Droge ist am besten Eine Übersetzung einer Studie in Spanien aus dem Jahre 2008. Sie wurde in dem Journal "Adicciones" veröffentlicht und enthält einige interessante Erge...
Drogen: Präsident Karsai verärgert NATO Die Tagesschau berichtet 19.08.2009, 22:55, über Afghanistan. Dort soll Karsai, Präsident, in Ungnade gefallen sein. Das wohl wegen Drogen. Er soll Dr...
Suchtmittel bei radioeins Zuhörermeinung für radioeins: Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe radioeins für relativ seriös gehalten. Allerdings haben Sie mich in den ak...