Cannabis zur Traumabewältigung für die Soldaten in Afghanistan

Die Tagesschau berichtet, dass immer mehr Bundeswehrsoldaten an traumatischen Erlebnissen leiden würden. Für 4500 Soldaten gäbe es nur einen Psychiater, der sich ihrer annehmen kann. Dieses Jahr sei eine Zunahme der sogenannten posttraumatischen Belastungsstörung (PTBS) um 30 Prozent zu verzeichnen, so die Süddeutsche Zeitung unter Berufung auf eine Anfrage im Verteidigungsausschuss des Parlaments. Soldaten müssen nicht mehr leiden: Mit einem ungewöhnlichen Mittel werden schon jetzt israelische Soldaten, die unter psychischen Kriegsfolgen leiden, behandelt. Cannabis soll helfen die schweren posttraumatischen Stress-Syndrome (PTSD) abzubauen, berichtete der Spiegel-Online im Jahre 2004.

Der Notfall Joint bei PTSD, Posttraumatischen Stress-Syndromen der Bundeswehr

Der israelische Forscher und Entdecker des THC, Rafael Meshulam, hatte damals mit Cannabis im Tierversuch gute Erfolge erzielt und wollte dies auch an freiwilligen Soldaten testen. Bislang sind keine Forschungsergebnisse veröffentlicht worden, allerdings gelten bei dem Gesundheitsministerium Israels „Joints“ schon länger als Sinnvoll für Schmerzlinderung bei bestimmten chronischen Erkrankungen.

Hintergründe dazu: Hanf-Info Schweiz: Israel: Joints gegen Kriegstraumata, 5.8.2004 und Hanf Journal: Cannabinoide bei posttraumatischer Stressstörung, 3.4.2009.

Ähnliche Beiträge

Luxemburg: Demo für die Legalisierung von Cannabis... Am Donnerstagnachmittag demonstrierten in Luxemburg rund 30 Demonstranten für die Legalisierung von medizinischem Cannabis. Organisiert wurde die Demo...
Radiotip zur HANF-VOLKSABSTIMMUNG in der Schweiz Update: Am 30.11. findet im Hanf Museum Berlin eine Wahl-Party zur Hanf-Initiative Volksabstimmung statt. Das ganze ist auch hörbar als Webcast!I...
Neueste Untersuchungen zu Marihuana und Psychosen ... Die Mainstreammedien lieben es, Tinte zu versprühen wenn es darum geht, dass Marihuana mentale Krankheiten auslösen würde, insbesondere Psychosen. Tat...
Kanada: Autoversicherung muss für Marihuana zahlen... Quebec's Autoversicherungsagentur muss 5000 Dollar an einen Man aus Quebec zahlen, so dass er bei sich Zuhause Marihuana anbauen und dann Rauchen kann...