Dyckmans Welt: Die Chemieberater

Wer mal sehen will, wer denn mit im Auto der Drogenbeauftragten Mechthild Dyckmans (FDP) sitzt, wenn es um die Zukunft der deutschen Drogenindustrie geht, sei der „Erfahrungsbericht“ von Dr. Tobias Brouwer vom Verbandes der Chemischen Industrie (VCI) ans Herz gelegt.

Ähnliche Beiträge

Heute: Sama32 – Drogen und politische Unterd... Im Sama Cafe geht heute folgendes Programm ab: Fr. 04.11.05 20:00 Uhr politisches Bildungsprogramm Thema: “Drogen und politische Unterdrückung” Sa...
Drogenkrieg in Jamaika – Teil Zwei Die Facebook-Seite des On the Ground News Reports aus Jamaika hat einen Bericht überprüfen können und damit steht fest: Die USA wollen weitere Persone...
Sparen in Deutschland: Drogenverfolgung stoppen! Laut dem DeutschlandTrend vom 27.5. haben 54% der befragten angegeben, daß sie denken, dass ihr Lebensstandard in den nächsten Jahren sinken wird. Die...
Planet Drogen schaut UNODC Suchtstoffkommissionstr... Ab heute, dem 11. März 2009 tagt in Wien die Suchtstoffkommission (CND). Es wird viel geschrieben und viel geredet. Die UNODC-Webseite bietet selber v...

2 Kommentare zu “Dyckmans Welt: Die Chemieberater

  1. Das Stinkt zum Himmel, man mus sich nur mahl unter dem Verband der Chemischen Industrie anschauen was an Firmen Vertreten sind, und auf Unklahrheiten.de sich Anschauen wehr was an wen Spendet, der Verband der Chemischen Industrie ist jedes mahl dabei, zumindest bei den Parteien die Repriesiv bis Konservativ der Legaliesierung gegenüber stehen, ein Schelm wehr böses denkt, nur um mahl ein Paar nahmen der vertretenen Firmen zu nennen Montsanto( Plan Colombia-Ageent Orange-Agent Green..), Du Pont( mahsgeblich am Hanfverbot beteiligt), Merck( Hersteller von Bleisulfied), Bayer…..
    mehr zum Tehma Blei und Firmen ist im Hanfverband Blogzu finden unter
    Ein Film über eine Medical Marijuana Dispensary in Kalifornien.

    Mfg

Kommentarfunktion geschlossen. Keine Kommentare sind möglich.