Ex-Governeur Johnson will eine Entkriminalisierung von Marihuana

Karte von New Mexiko, USAGary Johnson möchte, dass die Regierung weniger Geld für die Drogenverfolgung ausgibt und die Wahrheit über Marihuana berichtet. Darüber sprach er im Fernsehn, und davon haben wir ein Video:

Er ist ein US-amerikanischer Politiker und war von 1995 bis 2003 Gouverneur des US-Bundesstaates New Mexico. Er gehört der Republikanischen Partei an. Er machte in den Vorwahlen unter anderem durch seine unkonventionellen und eher liberale Ansichten zur Drogenpolitik der USA von sich reden. Da seiner Meinung nach die staatliche Drogenpolitik zu viel Geld verschlang, müsse man über eine „Entkriminalisierung“ und Regulierung von Drogenkonsum nachdenken.

Hier das Video:

The Colbert ReportMon – Thurs 11:30pm / 10:30c
Gary Johnson
www.colbertnation.com
Colbert Report Full EpisodesPolitical HumorFox News

Ähnliche Beiträge

Warum weniger Cannabis in Niederlanden? Es wurde ein Video von einer der Sitzungen von dem 51. Treffen der Suchtstoffkommission gemacht. In diesem Video fragt Frederick Polak, vom Nie...
USA: Polizei unterstützt Legalisierung in Kaliforn... USA: In Kalifornien wird am 2. November per Volksentscheid über Proposition 19 zur Regulierung und Versteuerung von Cannabis abgestimmt. Daher trafen ...
Marc Emery’s Auslieferung vielleicht schon d... Seit fast einem Monat verharren die Unterstützer von Marc Emery in einem Camp vor dem "North Fraser" Untersuchungshaftzentrum, in dem der Aktivist aus...
Israel: Warte 6 Stunden nach dem Marihuanakonsum m... Patienten, welche Marihuana zu medizinischen Zwecken nutzen dürfen, sollen sechs Stunden warten nach dem Rauchen, bevor sie wieder ein Auto führen, so...