Malaysia: 6 Jahre Knast für ehemaligen Imam wegen Cannabis

Kota Baru: Ein 61-jähriger ehemaliger Imam wurde am Montag wegen Cannabis zu sechs Jahren Gefängnis verurteilt. Der Beschuldigte wurde wegen dem Besitz von insgesamt 57.7 Gramm getrockneten Cannabis am 15. April 2009 angeklagt.

via TheStar

Ähnliche Beiträge

UK: Kinderpornofilter an allen Internetprovidern e... Das Cannazine in Großbritannien berichtet, dass ihnen die politischen und publizistischen Aktivitäten behindert werden durch den landesweit zum 31. De...
Medizinisches Cannabis wird Mainstream David Goldman hat chronische Kopfschmerzen, aber die Hilfe ist auf dem Weg. Ein Fahrer hält vor seinem Haus und klingelt an der Tür, überprüft Goldman...
Schiffsdrogen – Die neue Art des Haschisch Noch gefährlicher - Neues Haschisch für Kärnten kommt von Schiffsplantagen, so schreibt Serina Babka für die "Kärntner Krone" und macht sich damit läc...
Hanfplantage auf der Cannabizz in Tschechien Ich freue mich auf ein Wochenende mit den Legalizern auf der ersten tschechischen Hanffachmesse, der Cannabizz. Wir sehen uns dort - am Legalizer-Stan...

Ein Kommentar zu “Malaysia: 6 Jahre Knast für ehemaligen Imam wegen Cannabis

  1. Cannabis kann irre machen, beruhigen, Konzentrazion erhöhen etc. Es kann Droge sowie Heilmittel sein. Dasselbe gilt für Alkohol, Tabak und Opiaten. Liebend gerne würde ich sehen, dass was „Mutter Natur“ uns anbietet, von Fachstellen(Arzt, Apotheke) abgegeben und begleitet wird. Ich wünsche mir, dass wir ehrlich leben dürfen, ohne falsche Scham. Es ist keine Schande, ein Problem zu haben; jedoch eine Riesenschande, gezwungen zu sein ein unehrliches Leben zu führen um „angesehen“ zu sein.

Kommentarfunktion geschlossen. Keine Kommentare sind möglich.