Mumbai-Terror: Verbindungen zu Drogenhandel und DEA?

Der Amerikaner, den sie wegen des Mumbai-Terroranschlags verdächtigen, hat Verbindungen zu Drogenhandel und der DEA und die Indischen Behörden glauben, er habe auch für die CIA gearbeitet.

via fefe

und noch was von da: Mexiko kriegt ihr Drogen-Warlord-Problem nicht in den Griff. Die haben kürzlich ihre Marines losgeschickt, um einen Drogenbaron zu verhaften, und das war die erfolgreichste Razzia seit Jahren. Dabei ist einer der Soldaten ums Leben gekommen, und die haben ihn als Nationalhelden beerdigt mit großem Tamtam. Am nächsten Tag, nur Stunden nach seinem Begräbnis, haben die Drogenbarone seine Familie niedermetzeln lassen.

Ähnliche Beiträge

Antwort auf die Anfrage wegen mehr „Drogento... Heute am 23. April 2015 ist eine Antwort von unserer Drogenbeauftragten und MdB Marlene Mortler (CSU) eingetroffen. Ich habe den hier verlinkten Artik...
Indisches Gericht verwirft Zwangstodesstrafe für D... Mumbay, Indien: Das Internationale Zentrum für Menschenrechte in der Drogenpolitik berichtete am 16. Juni 2011 dass in einer überraschenden Entscheidu...
Free Marc Emery Demonstration Der kanadische Aktivist und Hanfsamenhersteller Marc Emery wurde am 29. Juli 2005 auf Ersuchen der US Drugs Enforcement Administraion (DEA) verhaftet....
Sex&Drogen und Bild: Polizeichefin von Praxed... Die Polizei anzuführen ist kein einfacher Job in Mexiko. Nachdem die Polizeichefin von Guadalupe entführt und ihr Haus angezündet wurde, hat sich jetz...