Mumbai-Terror: Verbindungen zu Drogenhandel und DEA?

Der Amerikaner, den sie wegen des Mumbai-Terroranschlags verdächtigen, hat Verbindungen zu Drogenhandel und der DEA und die Indischen Behörden glauben, er habe auch für die CIA gearbeitet.

via fefe

und noch was von da: Mexiko kriegt ihr Drogen-Warlord-Problem nicht in den Griff. Die haben kürzlich ihre Marines losgeschickt, um einen Drogenbaron zu verhaften, und das war die erfolgreichste Razzia seit Jahren. Dabei ist einer der Soldaten ums Leben gekommen, und die haben ihn als Nationalhelden beerdigt mit großem Tamtam. Am nächsten Tag, nur Stunden nach seinem Begräbnis, haben die Drogenbarone seine Familie niedermetzeln lassen.

Ähnliche Beiträge

Drogenkrieg tötete mehr Menschen als der Afghanist... Die Endjahresberichte der beiden Staaten Mexiko und Afghanistan zeigen, dass mehr Personen sind im "Krieg gegen die Drogen" oder darauf bezogene Gewal...
SF: Polizeigewalt gegen medizinische Cannabisgebra... In Kalifornien kann man mit einem entsprechenden Rezept fast überall medizinisches natürliches Cannabis erwerben. Bei bundesweiten Razzia kam es zu br...
Hanfaktivisten beim Hanfanbau auf einer DEA Hauptq... 13.10.2009: Eine Gruppe von Hanfbauern und Geschäftsleute im Cannabis Business wurden bei einer Aktion des "zivilen Ungehorsams" auf einer Rasenfläche...
Stern schickt wieder Kinder auf den Strich Das Image einer Generation: Es scheint derzeit eine Neuauflage des Drogenhorrorklassiker-Films "Christiane F. - Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" von 1981 z...