Und wieder: Obama wird nach der Hanflegalisierung gefragt

Am 27.3.2009 wurde ein Liveinternetchat mit Obama im Stadthaus geführt. Bei diesem sollte er wieder die dringensten Fragen beantworten. Die Fragen konnten vorher per Internet eingebracht und abgestimmt werden. Es haben über 100.000 Personen in den USA Fragen gestellt, und nach 3.6 Millionen Abstimmungen kam wieder ein Thema hoch: Die Frage nach der Cannabislegalisierung. Der Frageneinsender ist der Meinung, damit die Wirtschaft wieder ankurbeln zu können. Obama verneinte die Frage.

Quelle: Seattletimes via shortnews

Ähnliche Beiträge

Luxemburg: Demo für die Legalisierung von Cannabis... Am Donnerstagnachmittag demonstrierten in Luxemburg rund 30 Demonstranten für die Legalisierung von medizinischem Cannabis. Organisiert wurde die Demo...
Kalifornien: Strafen für Cannabisbesitz reduziert ... USA: Mit dem Beginn des 1. Januars 2011 werden einige Strafen für den Besitz von Marihuana in dem Bundesstaat Kalifornien reduziert. Marihuanabesitz b...
Zahlenspielereien zur Cannabisabhängigkeit im Tage... In der folgenden Meldung aus der Zeitung "Der Tagesspiegel" vom 18.5.2010 kann man gut sehen, wie die Massenmedien die Leute manipulieren. Schon die T...
Suchtmittel bei radioeins Zuhörermeinung für radioeins:Sehr geehrte Damen und Herren,ich habe radioeins für relativ seriös gehalten. Allerdings haben Sie mich in den ak...