USA: Drogenspürhunde werden arbeitslos

Die Tierschützer können jubeln, denn mit der einhergehenden Regulierung von Cannabis als Genussmittel in den Bundesstaaten werden die Drogenspürhunde arbeitslos. In den Bundesstaaten Alaska und Oregon haben die Wähler sich für eine Politik entschieden, die eine Besteuerung von Cannabis zulässt und den Markt dem Schwarzmarkt entreisst. Eine Folge dessen ist, dass das Budget für die Nutzung und Versorgung der Drogenspürhunde gestrichen wurde.

via NORML

Ähnliche Beiträge

„Open Reichstag“ und die Legalisierung... Ich bin gerade über eine neue Videoportalaktion des Deutschen Reichstages gestolpert, dem "Open Reichstag". Das ganze wird von ZDF gemacht und findet ...
Miss USA unterstützt Medizinalhanf Nur um zu zeigen, wie die Marihuanadebatte den Mainstream erreicht hat, hat die frisch gekürte Gewinnerin des Miss USA Wettbewerbs, Alyssa Campanella,...
Exklusives Interview mit Marc Emery aus dem Gefäng... Das hier war die Top-Neuigkeit der 11 Uhr Nachrichten in British Columbia (Kanada). Global TV macht einen guten Job, die Story zu verbreiten. Interess...
Legalisiertes Cannabis? Wir könnten schon auf dem ... Die neue Politik der Obama Administration ist "möglicherweise" Teil des Prozesses, sagt ein konservativer Kolumnist. Mit der Entscheidung der Obama A...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.