Drogen- und Suchtrat: Geschäftsordnung im Netz

Ich freue mich, mit als erster auf die Geschäftsordnung des Drogen- und Suchtrates der Drogenbeauftragten Mechthild Dyckmans (FDP) zu verlinken. Die Drogenbeauftragte und ihr Webteam bekommen es anscheinend nicht auf die Reihe, solche Dokumente zu verlinken.

Es ist doch verlinkt. Allerdings enthält die Webseite eine „noarchive“ Markierung, die es den Suchmaschinen verbietet die Inhalte zu analysieren. Damit ist eine Durchsuchung in transparenter Weise durch Dritte und unabhängige Anbieter nicht möglich und verstößt für mich gegen die Regeln einer guten Regierungsführung.

Ich hab das BMG angemailt ( mail@bmg.de ), mal schauen was der Webdienst zu dem Problem sagt.

Ähnliche Beiträge

Abgeordnetenwatch: Mehr Drogentote in Bayern als i... Ich stelle der Drogenbeauftragten Mechthild Dyckmans (FDP) wieder eine Frage, diesmal geht es um die statistischen drogenbezogenen Toten. Wenn man die...
Enthüllender Europa-Bericht: Was sagt die Drogenbe... Heute wurde auf Abgeordnetenwatch meine erste Anfrage an die neue Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Mechthild Dyckmans, eingestellt. Sie behandel...
Jamaika: Dudus gefangen Info: 'Dudus' wurde gefangen. Pfarrer Miller wollte ihn zur US-Botschaft bringenDer bisherige Tivoli Gardens Bewohner Christopher 'Dudus' Coke wir...
IFG-Anfrage zum Drogen- und Suchtrat beim BMG eing... Heute habe ich die E-Mail vom Bundesministerium für Gesundheit bekommen, dass meine IFG-Antrag zum Drogen- und Suchtrat, insbesondere zur konstituiere...