Facebook-Milliardär sponsort die Legalisierung in Kalifornien

Es dürften nicht viele reiche Unterstützer für die Reform der Cannabisgesetze geben, die Dustin folgen und eine nennenswerte Spende an die Kampagne in den letzten Wochen machen werden… jeder liebt Gewinner!

Es ist Ironie der Tatsache, dass vor einigen Monaten Facebook keine Werbeanzeigen von FireDogLake’s ‘Just Say Now’ Pro-Cannabiskampagne schalten wollte.

Aus Forbes:

Dustin Moskovitz hat heute Nacht Bestätigt, dass er vor kurzem eine Spende von 50.000 US-Dollar für Proposition 19 gegeben hatte. Proposition 19 ist eine Gesetzesabstimmung, welche Marihuana im November diesen Jahres legalisieren soll. Er hatte schon vorher den Unterstützern diese Initiative 20.000 US-Dollar gespendet. Die Initiative sieht vor, dass alle Personen über 21 Jahren Besitzen, Anbauen oder Cannabis für den Eigenbedarf transportieren darf, weiterhin können Behörden Steuern auf den Verkauf der Substanz auferlegen. (Update: Dustin erklärt, warum er Prop. 19 unterstützt)


Es gibt nicht viele Milliardäre, die für eine Legalisierung von Marihuana sind, darunter ist noch Peter Lewis zu zählen, der 12.800 US-Dollar an eine Abstimmung über Medizinisches Marihuana in Oregon gegeben hatte. Lewis wurde vor über einer Dekade wegen Drogenbesitzes in Neuseeland verhaftet und gilt als ein langjähriger Unterstützer. Er hat schon Marihuana geraucht, um die Schmerzen zu ertragen, nachdem ihm sein linkes Bein amputiert wurde.

Moskovitz, der nun US-Amerika’s jüngster Milliardär ist und der durch den Schauspieler Joseph Mazzello in dem neuen Kinofilm “The Social Network” zu Facebook gespielt wird, hatte nicht viele Kommentare dazu (Update siehe oben). Moskovitz verließ Facebook 2008 und startete Asana, einer Softwarefirma die es Einzelpersonen und kleinen Firmen ermöglichen möchte, besser zusammen zu arbeiten. Die Firma, welche auch von früheren Unterstützern von Facebook gegründet wurde, listet einige Werte auf, die ihnen wichtig sind: Pragmatismus, Gechilltheit und „Mensch sein“. Wir können annehmen, dass sein Gesamtvermögen von 1,4 Milliarden US-Dollar aus einen 6% Anteil aus Facebook stammt.

via Norml Blog

Ähnliche Beiträge

Cannabis: DEA benötigte nur neun Jahre zum Lügen Die US-Drogenverfolgungsbehörde DEA kommt nach nur neun Jahren, seit dem Medizinalhanfbefürworter eine Petition eingereicht haben, Überlegung zu dem S...
USA: Polizei gegen Ärzte Am 17.11.2009, eine Woche nach den Anrufen der Aktivisten hat die Drogenkontrollbehörde der USA (Drug Enforcement Agency - DEA) ihre Webseite aktualis...
Umfragen: „Große Mehrheit“ in den USA ... Eine neue Umfrage vom Economist und YouGov enthält einige tolle Neuigkeiten für Marihuanabeführworterinnen: "Eine große Mehrheit von US-Amerikanern,...
US-Drogenfahnder brandheiss auf US-Investoren im k... Hightimes verbreitet gerade die Neuigkeit, dass einem Reuters Interview zufolge mit dem Sprecher der Drogenverfolgungsbehörde der USA, Rusty Payne, si...