Kalifornien: Marihuanabesitz entkriminalisiert

Bundesstaat Kalifornien und die Marihuana - Hanf Debatte zur LegalisierungArnold Schwarzenegger sei eigentlich gegen Drogen, wie er immer wieder betont. Dass er als kalifornischer Gouverneur jetzt dennoch den Besitz von Marihuana erlaubt, hat allein budgetäre Gründe, denn dem US-Bundesstaat fehle das Geld, kleineren Vergehen gegen das „Suchtmittelgesetz“ nachzugehen.

So ist es jetzt keine Straftat mehr, bis zu 28 Gramm rauschfähigem Cannabis mit sich zu tragen. Wenn man denn erwischt wird, ist es nur noch eine Ordnungswidrigkeit bis 100 Dollars. Keine Haftstrafen, kein Strafregister-Eintrag!

via heute.at

Ähnliche Beiträge

USA: DEA beantragt neue Nummer für Cannabisextrakt... Am 14. Juni 2011 hat die Drogenverfolgungsbehörde eine neue Substanznummer ("Codenummer" oder "Drogencode") für "Marihuana Extrakt" unter der Vorschri...
Financial Times Deutschland: Kiffen gegen den Staa... Nun ist die Hanfbesteuerung in den USA auch in den deutschen Zeitungen angekommen: Die Financial Times Deutschland berichtet wie folgt:Kaliforni...
Schweizer Hanfinitiative – was kannst DU tun... Am 30.11. findet in der Schweiz eine Volksinitiative zum Thema Pro Jugendschutz - gegen Drogenkriminalität statt. Auch uns in Deutschland geht das ...
Videotipp: How Weed Won the West – Official ... Interessante Videos auf Youtube:While California is going bankrupt, one business is booming. "How Weed Won the West" is the story of the growing...