Miss USA unterstützt Medizinalhanf

Nur um zu zeigen, wie die Marihuanadebatte den Mainstream erreicht hat, hat die frisch gekürte Gewinnerin des Miss USA Wettbewerbs, Alyssa Campanella, verlauten lassen, dass sie die Nutzung von medizinischem Marihuana unterstützt. Als Repräsentantin von Kalifornien, dachte die Jury, dass sie sie zu ihrer Meinung über Marihuana befragen sollte.

Sie hatte folgendes zu sagen:

Nun, ich verstehe warum diese Frage gefragt wird, insbesondere in Hinblick auf die zukünftige Ökonomie, aber ich verstehe auch dass medizinisches Marihuana sehr wichtig ist für jene die es benötigen“, sagte sie während des Wettbewerbs.

„Ich bin nicht sicher, ob es Legalisiert werden sollte, und damit wirklich den Krieg gegen Drogen ändert. Ich meine, es wird schon heute missbraucht, unglücklicherweise, und das ist der einzige Grund warum ich etwas dagegen bin, aber medizinisch ist es Okay.“

Nun, es ist gut dass die Miss USA der Meinung ist, dass es Personen, denen es mit dieser bewährten, aber noch immer kontroversen Medizin besser geht, sie auch bekommen sollten. Interessant an der Stelle ist, dass die Frage so wichtig geworden ist, dass sie in einem solchen öffentlichen Umfeld gefragt wird.

via MPP Blog (mit Foto von AP)

Ähnliche Beiträge

Studie: Cannabis effektiv bei der Behandlung von F... Israel: Cannabis als Therapie verbessert die Symptome der chronischen Schmerzen bei Fibromyalgie und ist verbunden mit einer Reduzierung von v...
Berlin: Drogenhandel und Drogenpolitik in Lateinam... 29. Oktober 2010, 19:00 Uhr: Versammlungsraum im Mehringhof, Gneisenaustr. 2a, 10961 Berlin (U6 Mehringdamm) Mit: Karl-Dieter Hoffmann- Das Thema Dro...
Ruhige Feiertage? Nicht für Medizinalhanfpatienten... Es ist soweit, die Weihnachtsfeiertage stehen vor der Tür. Eigentlich eine schöne Zeit, um mal etwas mehr abzuschalten. So aber nicht für etwa 150 Pat...
Unterstütze Richard Lee und Oaksterdam USA: In der ersten Woche von Aprils überfielen Agenten der Drogenverfolgungsbehörde DEA und die Steuerfahndung IRS die Oaksterdam Universität und habe...