Nato erlaubt Afghanistan das Opium

Die Presse schrieb am 22.3.2010: Die von der Nato geführte Internationale Schutztruppe für Afghanistan geht im Kampf gegen die Taliban neue Wege. Die für die afghanische Bevölkerung lebensnotwendige Opiumproduktion wird vom westlichen Militärbündnis geduldet. Anders als bisher üblich wurde etwa in der von den Taliban zuletzt zurückeroberten Marja-Region die dortige Mohnernte bisher nicht zerstört. Es sei sogar überlegt worden, dass die USA den Opiumrohstoff aufkaufen, berichtet die „New York Times“.

Ähnliche Beiträge

Afghanische Airforce beim Drogen- und Waffenschmug... Kabul: Die Afganische Luftwaffe, welche vornehmlich mit Geldern aus den USA aufgebaut worden ist, wird beschuldigt, Drogen und Waffen geschmuggelt zu ...
Tschechischer EU-Präsident spricht sich für eine r... Am 15. Januar 2009 hat die Tschechische Präsidentschaft der Europäischen Union ein Treffen in Prag mit den EU Innenministern abgehalten. Bei diesem Tr...
USA: Gericht sagt, Bongwasser wäre eine Droge (Minneapolis Star-Tribune) Das Landesgericht von Minnesota hat am Donnerstag entschieden, dass Bongwasser als kontrollierte Substanz gelten kann. Dies...
Medizinisches Marihuana: American Medical Associat... Die größte Organisation von Ärzten in den USA, die American Medical Association (AMA), hat ihre lange gehaltene Position dass Cannabis keinen medizini...