Petition zur Neubesetzung des Ministerialdirektors Abteilung 1 im Bundesgesundheitsministerium

Ich habe eine neue Petition gestartet und ich würde mich freuen, wenn du dabei mitmachst! Kurz zusammengefasst: Der Ministerialdirektor des BMG hatte 2010 das Bfarm angewiesen, einer Anbauerlaubnis für das medizinsch notwendige Cannabis „unverzüglich“ zu Widersprechen. Nun hat das höchste Gericht geurteilt, dass dies völlig falsch war. Wir benötigen keine Ministerialdirektoren, die Scheuklappenartig Gesetze über die Patientengesundheit stellen!

An der dieser Stelle geht es weiter zur Petition bei change.org.

Ähnliche Beiträge

Russland eröffnet erste Marihuanaverkaufskette April: Der erste Laden, der in Russland Marihuana verkaufen wird, eröffnet in Nizhny Novgorod. Allerdings wird es nicht für jede Person möglich sein, ...
Hanf bzw. Cannabis als Medizin bei Rheuma Ist ja sehr interessant, auf dem Rheuma-Online Forum gibt es eine ausführliche Cannabis als Medikament-Diskussion, und sie ist schon 14 Seiten lang......
USA: Bauerngewerkschaft unterstützt Industriehanf Washington - Die Pro-Legalisierungs Gruppe "Vote Hemp" applaudiert der neuen Politik der Unterstützung für industriellen Hanf durch die Deligierten de...
Cannabis nach dem Zukunftsdialog nun im Zeit-Adhoc... Medizinisches Cannabis soll in die Juni-Ausgabe des ZEITmagazins. Der Verlag macht gerade eine Kampagne, bei dem jede/r Themen die ihn/sie bewegen vor...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.