19.9.: Demo für die Freilassung von Marc Emery

Demonstration: 14 Uhr, Berlin, Botschaft von Kanada (Leipziger Platz, in unmittelbarer nähe zum Potsdamer Platz)

Marc Emery soll in den Knast. Dort soll er für etwas das, dass niemanden schadet, sitzen. Er ist für den Verkauf von 500.000kg Hanfsamen über das Internet verantwortlich sein. Ein grossteil davon soll in die USA gegangen sein, und die haben ihn angeklagt. So sollte er Anfangs pro Hanfsamen ein Jahr Knast bekommen. Für 1 Million Hanfsamen!

Wir Demonstrieren vor der kanadischen Botschaft, und der US-Amerikanischen Botschaft, gegen diese Politik! Der Krieg gegen Drogen ist ein Krieg gegen Menschen. Der Krieg gegen die Drogen wird weltweit geführt. Auch in Deutschland sind Hanfsamen, etwas ohne jegliche Rauschwirkung, seit dem 1. Februar 1998, illegalisiert, wenn sie für den „illegalen“ Anbau bestimmt sind.

Ein sogenanntes „bilaterales Abkommen“ hat es möglich gemacht, dass ein eher liberal geltendes Land, Kanada, einen ihrer Menschen an die USA ausliefert.

Die weltweite Drogenprohibition hat mehr Schaden verursacht, als sie vorgibt zu verhindern – diese, auf Herrschaft und Repression basierende Politik muss abgeschafft werden.

Ähnliche Beiträge

Hanfaktivisten beim Hanfanbau auf einer DEA Hauptq... 13.10.2009: Eine Gruppe von Hanfbauern und Geschäftsleute im Cannabis Business wurden bei einer Aktion des "zivilen Ungehorsams" auf einer Rasenfläche...
Die Welt schaut nach Wien – Treffen der UN S... In der kommenden Woche findet in den Wiener UN-Gebäuden vom 11. bis 20. März 2009 die 52. Sitzung der Suchtstoffkommission (Commission on Narcotic Dru...
Legalisiertes Cannabis? Wir könnten schon auf dem ... Die neue Politik der Obama Administration ist "möglicherweise" Teil des Prozesses, sagt ein konservativer Kolumnist. Mit der Entscheidung der Obama A...
WHO: Einstiegsdrogentheorie erklärt nicht den Anst... Und alle nochmal: Die Einstiegsdrogentheorie ist ein Mythos! So kommt auch diese aktuell veröffentlichte Studie vom 7. Januar 2010 zu dem Schluss, da...