Schweden: Cannabis als Exportschlager

Foto von Johan Hedin von der Zentrumspartei in Schweden17.3.10 Berlin-Stockholm: Die Meldung, dass ein Kandidat für das schwedische Parlament, Johan Hedin, aufgestellt für die Zentrumspartei, verlautbaren ließ, dass er eine Debatte über Cannabis unterstützen würde, schlug in Schweden ein wie eine Bombe.

Cannabis könnte der nächste große Exportschlager der Schweden sein, ist der Titel des Artikels auf Politikerbloggen, einem bekannten Blog über Politik. Er hofft nun, das die Debatte rund um den Rechtsstatus von Cannabis wie jedes andere Thema auch debattiert wird. Ruhig, Sensibel und mit den Fakten.

Dies ist das erste Mal in der schwedischen Politgeschichte, dass ein Politiker und aufgestellter Kandidat für einen Parlamentsposten einer bekannten Partei Fragen zu den aktuellen Drogengesetzen vor der Wahl stellt.

„Wir in der Zentralpartei schrecken nicht davor zurück, Probleme zu diskutieren, groß oder klein, und wir wissen, es gibt einige gute Argumente für und wider der schwedischen Prohibition von Cannabis,“ schreibt er in dem Artikel. Er hofft auch, dass die Partei einen gemeinsamen Standpunkt noch vor der Gesamtversammlung im nächsten Jahr findet.

In dem Artikel bringt er auch Sorgen um die persönliche Freiheit, dem ökonomischen Wachstum und dem Missbrauch der Regierungsmacht, die der Massenkriminalisierung von Drogengebrauchern folgt.
Auf seinem Blog stellt er die gleichen Fragen mit Bezug auf Kalifornien, als auch in Bezug zu den meisten Teilen von Europa, die in Richtung einer Regulierung der weichen Droge gehen, als die weitere Verfolgung.

Reaktionen auf den Artikel kamen zumeist von seinen politischen Gegnern, die seine Argumente als Pro-Drogen abtun und Sorgen über ein Anwachsen der Drogenabhängigen und des Missbrauchs.

via ENCOD und Medicinskmarijuana.com

Ähnliche Beiträge

Umfragen: „Große Mehrheit“ in den USA ... Eine neue Umfrage vom Economist und YouGov enthält einige tolle Neuigkeiten für Marihuanabeführworterinnen: "Eine große Mehrheit von US-Amerikanern,...
UK: Republikanische Antidrogen Gruppe versteckte R... 9.12.2009: Eine Gruppe die sich selbst "Republikanische Aktion gegen Drogen" nennt, hat gesagt, dass sie fünf Rohrbomben in Londonderry platziert habe...
Zeitung Utopia berichtet über die Drogenprohibitio... Die Jugendzeitung Utopia hat in der Ausgabe 12 (September/Oktober 2009) einen Artikel zu Drogen mit dem Titel "JA!" zu Drogen?!. Chantal B. schreibt i...
Protestmailer: FDP soll Cannabiskonsumenten entkri... Der Deutsche Hanfverband hat einen neuen Protestmailer an die FDP gestartet. So soll die FDP über unsere Bedürfnisse aufgeklärt werden, nämlich der En...