Über 948.000 abgehörte Telefonate 2009 in Berlin

Berlin: Die Berliner Zeitung vom 3.4.2010 schreibt, dass die Staatsanwaltschaft im letzten Jahr mehr als 948.000 Telefonate von 540 Menschen überwacht haben. Die Ermittlungen sollen vor allem organisierte Kriminelle im Bereichen Drogen- und Waffenhandel, Erpressung, Raub und Menschenhandel überführen. Nach den Angaben in der Zeitung ging zwar die Anzahl der abgehörten Telefonate um 170.000 zurück, aber die Neigung der Ermittlungsrichter zeigt eindeutig in einer häufigeren Anordnung der Überwachung. So seien es 2009 in 213 Fällen geschehen, im Vergleich, das Jahr zuvor waren es 157 Fälle.

Ähnliche Beiträge

Kalifornien: Es ist nicht mehr Hippies gegen Poliz... San Francisco: AP berichtet am 26.3. über die Legalisierungsbewegung in Kalifornien, USA. Nun dass ein Bürgerentscheid für die Legalisierung von Canna...
Treffen der Suchtstoffkommission: Presse von Tag z... Hier die Presseartikel zum Treffen der Suchtstoffkommission (CND) zu Tag 2 und Tag 3: Tag 3 - 13.3.2009 Update:Pressemitteilung der Drogenbeauft...
„Open Reichstag“ und die Legalisierung... Ich bin gerade über eine neue Videoportalaktion des Deutschen Reichstages gestolpert, dem "Open Reichstag". Das ganze wird von ZDF gemacht und findet ...
Coffeeshops oder Bandenkrieg? Werden wir auch bald Coffeeshops haben, wie in Kopenhagen geplant ist, um die Bandengewalt einzudämmen? Die Bild titelt so schön: "In Berlin eskalier...

Ein Kommentar zu “Über 948.000 abgehörte Telefonate 2009 in Berlin

Kommentarfunktion geschlossen. Keine Kommentare sind möglich.