Wem gehört das Internet?

… natürlich dem U.S. Department of Commerce, meinen die, wie in diesem eWeek Artikel berichtet wird. Und auf Deutsch bei Heise, US-Regierung gibt Kontrolle über DNS-Rootzone nicht her.

Kann ich auch behaupten: Meins! Meins! Meins!

Alternativ gibts noch ORSN, European Open Root Server Network an das Mensch seinen DNS anhängen kann. Die Europäer, die. Früher gabs auch mal die Open Root Server Confederation, Inc., eine non-profit Organisation, welche die Rootnameserver übernehmen wollte. Allerdings wurde dann ICANN gewählt. Der Rest der Story ist bekannt.

Sonderausstellung Weisung und Umsetzung – 10 Jahre BVerfG Entscheid über die Verfassungsmässigkeit des Cannabisverbots eröffnet!

Im Hanf Museum fand gestern die Eröffnung der Sonderausstellung 10 Jahre BVerfG Endscheid über die Verfassungsmässigkeit des Cannabisverbots statt. Eine Gruppe interessierter Menschen fand sich ein, um der Eröffnung und den Reden von Hans Cousto, Klaus Poschmann und Tibor Harrach zu lauschen.

Die Sonderausstellung ist noch bis zum 30. Juli in den Räumlichkeiten des Hanf Museum Berlin zu finden.

Das Plakat der Sonderausstellung:

Plakat der Sonderausstellung 10 Jahre BVferG Urteil Recht auf Rausch - Weisung und Umsetzung

Der Blick in die Sonderausstellung:

Blick in die Sonderausstellung 10 Jahre BVerfG Urteil Recht auf Rausch

Eröffnungsrede von Hans Cousto:

Eröffnungsreden, Hans Cousto von Eve&Rave

Post an die Knast-Initiative Grüne Zelle wurde angehalten – Protestschreiben jetzt!

19. Juni 2005, Alsfeld: Die Anstaltsleitung der JVA Wittlich hat Post an die Grüne Zelle/ René Gorig unter anderem von Jo Biermanski (Grüne Hilfe Hessen) mit kopierten GZ-Selbstdarstellungen und abgetippten GZ-Rundschreiben, wohl mit der Begründung „Gefährdung des Vollzugsziels“, angehalten.

Rechtsanwalt Stefan Kristen ( Schillerplatz 8, 71638 Ludwigsburg, Fon: 07141- 6431641, der in engem Kontakt mit GH-Pressesprecher Jo Biermanski steht, hat Akteneinsicht beantragt, um einen Antrag auf gerichtliche Entscheidung nach § 109 StrVollzG zu stellen.

In diesem Zusammenhang bittet René Gorig um Protestschreiben an das Justizministerium in Mainz ( Ministerium der Justiz, Ernst-Ludwig-Str.3, 55116 Mainz) und an die JVA-Anstaltsleitung (Trierer Landstr. 32, 54516 Wittlich): „Die ganze Arbeit hier „drinnen“, mit all ihren repressiven Auswirkungen, macht nur Sinn, wenn die Solidarität auch „draussen“ auf einem festen Fundament steht – ansonsten wird es zu nicht mehr als einer Lachnummer.“

Auf der Kampagnenwebseite finden sich Vorlagen zum Selbstausdrucken:

Wir, die Grüne Hilfe, freuen uns natürlich auch immer über Feedback zu der Kampagne: schickt uns eine eMail an info@gruene-hilfe.de .

== Über die Grüne Hilfe ==

Der Grüne Hilfe Netzwerk e.V. ist ein Organ bundesweiter Pro-Hanf Gruppen, welcher 1994 auf Initiative der Cannabis-Bundeskonferenz entstanden ist. Wir verstehen uns als Kontakt- und Informationsbörse sowie Hilfe zur Selbsthilfe zu den Themen Cannabis und Recht, Cannabis als Medizin und Gefangenenbetreuung.

Webseite: http://www.gruene-hilfe.de/
Allgemeiner Kontakt: info@gruene-hilfe.de

Seiten: Vorherige Seite 1 2 3 ... 49 50 51 52 53 54 55